Mark 0

"GNTM"-Star Hana Nitsche: Busenblitzer auf dem Laufsteg


Derzeit tobt in Berlin der Modezirkus. Die Berliner Fashion Week zieht jedes Jahr zahlreiche Designer, Prominente sowie natürlich Models in die Hauptstadt. Sehen und gesehen werden ist das Motto. Bei der Ex-"Germany’s Next Topmodel"-Kandidatin Hana Nitsche sah man mehr, als ihr lieb gewesen sein dürfte. Das Model sorgte für einen Busenblitzer auf dem Laufsteg.

 

Obwohl Hana die Castingsendung von Heidi Klum nicht gewonnen hat, geht es für die 25-jährige steil bergauf. Seit ihrer Teilnahme bei „Germany’s Next Topmodel“ hat Hana Nitsche zahlreiche lukrative Modeljobs in der Tasche. So läuft sie nicht nur auf den Laufstegen von Designern, sondern modelt unter anderem auch für Victoria’s Secret. Hana hat sich mittlerweile von Heidi Klum emanzipiert, aber dennoch hat ihr die Sendung nicht unbedingt geschadet. Die 25-jährige bewies, dass sie durch und durch ein Profi ist und ließ sich auch nicht, von einem Busenblitzer aus der Ruhe bringen.

Das Model präsentierte auf dem Laufsteg die neuste Kreation von Stephan Pelger. Das Top mit dem Wasserfallausschnitt ließ allerdings tiefblicken. Normalerweise würde solch ein Top mit Klebestreifen festgeklebt, damit solch ein Busenblitzer nicht passiert. Bei einer Modenschau geht dies selbstverständlich nicht und so konnte die gesamte Modewelt einen Blick auf Hanas weibliche Rundungen werfen.

Neben Hana Nitsche waren noch weitere Kandidatinnen von „Germany’s Next Topmodel“ als Models auf der Fashion Week in Berlin zu bewundern. Gewinnerin Sara Nuru lief ebenso für namhafte Designer wie auch Lena Gercke, Alisar Alaibouni sowie Marie Nasemann. Die diesjährige GNTM-Gewinnerin Jana Beller sagte aus ungenauen Gründen alle Termine ab. Stattdessen lief die zweitplatzierte Rebecca Mir über den Catwalk.

Trotz der hohen Dichte von schönen Models gab kein anderes solch tiefe Einblicke wie Hana Nitsche.


Teilen:
Geh auf die Seite von: