Von Fabienne Claudinon 0
Freude bei „Germany’s Next Topmodel“

GNTM: Keine der Kandidatinnen musste gehen

In der gestrigen Folge von GNTM gab es reichlich Tränen. Erst das Foto-Shooting bei dem die Kandidatinnen echte Tränen vergießen sollten. Dann bei der Überraschung von Heidi Klum: Sie ließ die Freunde und Familie der GNTM-Anwärterinnen einfliegen. Noch eine größere Überraschung war wohl, dass niemand die Show verlassen musste.

Heidi Klum (42) sorgte mal wieder für reichlich Tränen bei ihren „Germany's Next Topmodel“-Kandidatinnen. Bei dem Foto-Shooting mussten die Models auf die Tränendrüse drücken und ihre Emotionen zeigen. Auch bei der Entscheidung blieb kein Auge trocken - Aber nicht etwa weil eine Kandidatin gehen musste, sondern weil Modelmama Heidi für eine große Überraschung sorgte. Sie ließ die Liebsten ihrer Mädchen einfliegen und sorgte damit für große Freude und Geschrei. Am Ende musste dann zum Glück kein Mädchen die Heimreise antreten, denn alle sieben Kandidatinnen sind eine Runde weitergekommen. Für Kim dürfte die Freude besonders groß gewesen sein. Schließlich ergatterte sie den begehrten Job für den GNTM-Partner Opel.

Quiz icon
Frage 1 von 11

Heidi Klum Quiz Wie heißt Heidis jüngste Tochter?