Von Mark Read 0

GNTM: Joana geht ohne "Tschüß" zu sagen


Gestern verließen gleich zwei Mädchen "Germany's Next Topmodel". Aber nicht etwa, weil die Jury rund um Heidi Klum zwei Kandidatinnen nach Hause schickte. Während Jil (16) am Entscheidungstag ihr Ticket nach Hause bekam, ging Joana freiwillig.

Als die 10 letzten Mädchen vor die Jury treten sollten, stellte Heidi Klum fest, dass statt der erwarteten 10 nur 9 Mädchen auf dem Catwalk standen. Joana fehlte. Die Mädchen erklärten der Modelmama, dass Joana nicht mitkommen wollte und lieber nach Hause geflogen ist.

Wieso, weshalb, warum weiß nur die 20-jährige selbst. Ganz alleine packte sie ihre Koffer und fuhr zum Flughafen. Auch auf Nachfrage von Pro Sieben wollte sie den Grund für ihren freiwilligen Ausstieg nicht nennen. Auch die Jury war über diese Aktion sehr überrascht. Joana hielt es noch nicht einmal für nötig "Tschüß" zu sagen. Ohne sich zu verabschieden, verließ sie die Show.

"Ich bin verwundert. Wir zwingen niemanden, hierzubleiben. Aber es ist nicht schön, sich nicht zu verabschieden. Und auch unverschämt nach elf Wochen gemeinsamer Arbeit“, so der Kommentar von Heidi Klum zum Ausstieg der 20-jährigen. Auch Thomas Rath und Thomas Hayo äußerten ihre Verwunderung zum freiwilligen Aus der Kandidatin.

Joana hatte zuvor bereits einmal darüber gesprochen, dass sie die Show verlassen möchte und nach Hause fahren will. Damals ließ sie sich doch überzeugen zu bleiben. Diesmal machte sie ernst, ohne es zuvor zu erwähnen. Aber warum hat Joana jetzt doch "Germany's Next Topmodel" verlassen? Wurde der Druck zu groß? Hatte sie das Gefühl, dass der Sieg in weite Ferne rückt? Oder war das Heimweh und die Sehnsucht nach ihrem Freund doch zu groß?

Der Grund für ihren Abgang bleibt aber reine Spekulation. Für die restlichen Kandidatinnen heißt dies, dass sie nun eine Konkurrentin weniger haben.


Teilen:
Geh auf die Seite von: