Von Mark Read 0

GNTM-Finalistin Rebecca Zarah Mir will hoch hinaus!


Rebecca Zarah Mir (19) ist letzte Woche Donnerstag bei Germanys Next Topmodel zweite geworden. Ein respektabler Platz, auch wenn die ganze Welt dachte, sie holt sich den Titel und wird das neue Topmodel. Auch sie musste erst einmal hart schlucken, nachdem Jana als Siegerin fest stand.

 

Für die meisten war Rebecca von Anfang an die Favoritin. Eine wallende schwarze Mähne, leicht mandelförmige dunkle Augen und das strahlendste Lächeln der Welt überzeugten Tausende von Fernsehzuschauern. Zudem erwies sie sich stets als toughe Kandidatin, die sämtliche Challenges mit Bravour und ohne mit der Wimper zu zucken meisterte.

Umso erstaunter waren die Zuschauer und auch Rebecca selbst, als Jana den Titel für sich holte: "Im ersten Moment war ich natürlich enttäuscht, nicht gewonnen zu haben. Aber ich sehe mich keineswegs als Verlierer. Die Frage ist doch: Wer bleibt den Leuten im Gedächtnis und wer ist erfolgreich?"

Wo sie Recht hat, hat sie Recht! Eine Verliererin ist sie sicherlich nicht und die Zuschauer würden sich freuen, mehr von ihr zu sehen! Auch wenn Jana die beste Entwicklung gezeigt hat und sich ihren Sieg definitiv verdient hat, war Rebecca bis zum bitteren Ende eine der Favoritinnen. Auf jeden Fall möchte sie ihren aktuellen Bekanntheitsgrad nutzen, um eine Karriere voranzutreiben. Willensstark ist sie. Das hat sie uns immer wieder in der diesjährigen GNTM-Staffel bewiesen. Bleibt abzuwarten inwieweit sie sich nun ohne Heidis Hilfe in der Model- und Medienwelt profilieren kann.


Teilen:
Geh auf die Seite von: