Von Sabine Podeszwa 0
GNTM-Finale in Gefahr?

GNTM-Finale: Die Lanxess-Arena in Köln steht nicht zur Verfügung

Das diesjährige Finale von "Germany's next Topmodel" wird nicht wie in den vergangenen Jahren in der Kölner Lanxess-Arena stattfinden. Heidi's Lieblingslocation ist bereits ausgebucht, deshalb wird den GNTM-Machern nichts anderes übrig bleiben, als auf eine andere Stadt auszuweichen.


Die neue Staffel "Germany's next Topmodel" hat gerade erst angefangen und schon gibt es die ersten Probleme. Offenbar haben sich die Macher der erfolgreichen Show viel zu spät um eine geeignete Location für das Finale gekümmert. Die favorisierte Lanxess-Arena in Köln ist nämlich schon anderweitig vergeben und der Chef der riesigen Eventhalle sieht hier keine Möglichkeit für Heidi & Co.

"Es gibt noch nichts Offizielles. Nur so viel: Wir können langjährigen Partnern keine vereinbarten Termine absagen. Auch nicht, wenn es um ein Top-Event, wie das Topmodel-Finale geht" erklärte Stefan Löcher dem Kölner Express. Die Halle wäre bereits für ein Firmenevent gebucht.

Seit 2009 findet das Finale von GNTM immer in der Lanxess-Arena in Köln statt. Nun bleibt Heidi Klum (39)und ihren diesjährigen Mit-Juroren Thomas Hayo (43) und Enrique Badulescu (51) nichts anderes übrig, als auf eine andere Halle auszuweichen. Dies wird dem erfolgreichen Model sicherlich überhaupt nicht passen, doch wer nicht rechtzeitig bucht, darf sich später nicht wundern, wenn er keinen Platz mehr bekommt. Ganz so schlimm ist es jedoch nicht, denn angeblich soll Heidi bei ihrer Suche auch schon fündig geworden sein. Das diesjährige Finale soll laut Top. de angeblich in der SAP-Halle in Mannheim stattfinden.


Teilen:
Geh auf die Seite von: