Von Maria Anderl 0
Es gab drei Wackelkandidatinnen

GNTM: Diese Kandidatin ist raus

Bei der gestrigen Sendung von "Germany's Next Topmodel" gab es vor allem eins und zwar Tränen. Aus den unterschiedlichsten Gründen heulten die "Topmodel"-Anwärterinnen und auch Jurymitglied Wolfgang Joop war den Tränen hier und da recht nahe.

Bei der fünften Folge von "Germany's Next Topmodel", die unter dem Motto "Boys Edition" lief, gab es vor allem Tränen. Schon bei Wolfgang Joops anrührender Darbietung der Geschichte der "Kleinen Meerjungfrau" wurden die Augen der ein oder anderen Kandidatin recht glasig und, nebenbei bemerkt, die des Designers schon auch.

Viele Tränen

Rund um das Fotoshooting mit den männlichen Models gab es dann auch hinreichend Grund zu weinen, etwa aus Angst um die Reaktion des Freundes zu Hause oder aufgrund schlechter Kritiken, da man sich nicht gut präsentiert hatte.

Richtige Sturzbäche flossen dann aber beim Entscheidungswalk, erst bekam Nancy (21) ihren Antrag, was verständliche Tränen der Freude auslöste und dann ging es richtig ans Eingemachte.

Gleich drei Wackelkandidatinnen gab es, Lisa (17), Samantha (17) und Antonia (16) und die heulten sich die Augen aus. Besonders schwer traf es die Freundinnen Samantha und Antonia, die als letztes vor der Jury standen.

Drei Wackelkandidatinnen

Als schließlich verkündet wurde, dass Antonia nach Hause fliegen würde, war es aber doch Samantha die gar nicht mehr aufhören wollte zu weinen.

Ob sich dieser ganze Stress wirklich lohnt bleibt stark zu bezweifeln.


Teilen:
Geh auf die Seite von: