Von Sabine Podeszwa 0
Tränen und Zickereien bei GNTM!

GNTM: Christine weint und Jessika fliegt raus!

In der gestrigen Folge von "Germany's next Topmodel" ging es heiß her. Christine sorgte für eine Menge Drama und diverse Zickereien. Und obwohl sie zum dritten Mal Wackelkandidatin war, musste sie letztendlich doch nicht gehen.


Zickenalarm in der gestrigen Folge von "Germany's next Topmodel". Auf dem Weg zur großen Modelkarriere können die Nerven schon mal blank liegen. So erging es gestern Christine, die bei jedem kleinen Grund in Tränen ausbrach. Schon in der Fahrt in er Limousine, als alle anderen sich gut gelaunt und in Feierlaune zeigten, brach Christine plötzlich in Tränen aus. Auf die erstaunten Blicke und Fragen der anderen Kandidatinnen und der Juroren hin, erklärte Christine, dass ihr die Musik zu sehr ins Ohr dröhnt. Schließlich war der Lautsprecher in der Limousine direkt hinter ihrem Kopf. Hmm, da kann schon mal die eine oder andere Träne fließen.

Doch damit nicht genug. Christine legte sich zudem mit Co-Kandidatin Luise an, was zu einer deutlich angespannten Stimmung in der Gruppe führte. Es war einfach nicht ihr Tag, denn auch die Jury bestimmte die 16-jährige zum dritten Mal in Folge zur Wackelkandidatin. Dass sie letztendlich doch nicht rausflog, sondern noch eine Chance bekam, sollte ihr eine Lehre sein und deutlich machen, dass sie unbedingt an sich arbeiten muss.

Diesmal erwischte es Jessika (16). Sie musste sich von den anderen Mädchen verabschieden, denn die Jury war der Meinung, dass sie vielleicht noch ein wenig zu jung für das Format ist. Die anderen Mädchen zeigten sich traurig und ließen Jessika nur unter Tränen gehen.


Teilen:
Geh auf die Seite von: