Von Nils Reschke 0
Clash! Boom! Bang!

Gina-Lisa schickt Micaela Schäfer im Schweinchenkostüm durchs Publikum

Was war das denn bitteschön für eine absurde Show? Micaela Schäfer contra Gina-Lisa Lohfink sollten für einen gelungenen Start von „Clash! Boom! Bang!“ sorgen.


Clash! Boom! Bang!“ - hört sich doch irgendwie wie ein alter Song des Schweden-Duos Roxette an. War aber am Samstagabend eine neue Gameshow auf ProSieben. Ja, noch ein neues Showformat. Dazu eines, das man sich hätte sparen können. Auch der Untertitel „Tag der Abrechnung“ animierte TV-Zuschauer nicht gerade, bei diesen Duellen der Peinlichkeiten gebannt vor der Mattscheibe sitzen zu bleiben.

Insgesamt schalteten gerade einmal rund 1,2 Millionen Menschen ein, der Marktanteil beim Zielpublikum der 14- bis 49-Jährigen lag bei mageren zehn Prozent. Daran änderte auch nichts das erste Duell zwischen Gina-Lisa Lohfink und Micaela Schäfer. Viel nackte Haut wurde versprochen, ein kleiner Zickenkrieg ebenfalls – bekommen haben die Zuschauer fünf peinliche Mini-Wettbewerbe wie etwa Orangen-Lambada. Gähn!

„Clash! Boom! Bang!“ ohne Knalleffekt

Wer regt sich da eigentlich noch über „Wetten, dass..?“ auf? Was natürlich nicht fehlen durfte, war ein Quiz-Element. Wie originell. Und wenn man schon mal Micaela Schäfer und Gina-Lisa Lohfink zu Gast hat, dürfen schlüpfrige Fragen a la „Wie viele Männer wünschen sich mehr Oralsex?“ natürlich nicht fehlen. Weil Gina-Lisa am Ende gewonnen hatte – hatte sie doch, oder? –, musste die hübsche Micaela zur Strafe im Schweinchen-Kostüm Bratwürstchen verteilen. Guten Appetit!


Teilen:
Geh auf die Seite von: