Von Mark Read 0
Schluss, aus, vorbei

Gina-Lisa Lohfink und Loona verkünden das Ende ihrer "Beziehung"

War es echte Liebe oder nur ein PR-Gag? Man weiß es bis heute nicht, doch Fakt ist, dass die "Beziehung" zwischen Sängerin Loona und It-Girl Gina-Lisa Lohfink nun vorbei ist. Schade eigentlich.


Fakt ist: Wenn die lesbische Liebe zwischen Loona und Gina-Lisa Lohfink nur ein PR-Gag war, dann ein sehr guter. Denn Aufmerksamkeit bekamen sowohl die holländische Sängerin als auch die ... nun ja, Entertainerin Lohfink massig. Begonnen hatte die Romanze beim gemeinsamen Videodreh zu Loonas Single im vergangenen Jahr. Im Clip gibt es dann auch gleich einige herzliche Küsse in der Meeresbrandung zu bewundern. Doch nun geht das Pärchen getrennte Wege.

"Wir waren ein Jahr zusammen, aber es war nicht einfach. Loona hat ja auch ein Kind und wohnt derzeit nicht in Deutschland", bedauert die Lohfink im Gespräch mit "Bild.de". Loona hingegen behauptet: "Gina-Lisa ist wie ein Rennpferd, sie lief mir immer davon!" Übrigens wurde die 37-Jährige zuletzt häufig in Begleitung von Männern gesehen. Aber ein bisschen Bi schadet ja nie.

"2012 ist nicht unser Jahr. Wir haben uns überhaupt nicht gesehen. 2011 war unvergesslich", so Loona. Lohfink hingegen kann dank der Beziehung zu einer Frau jetzt wohl einen weiteren Punkt auf ihrer Liste abhaken: "Jetzt hab ich alles erlebt! Ich war mit einer Frau zusammen und mit sooo vielen Männern. Ich hab jede Nationalität durchgemacht – fast!"

Echte Trauer über das Ende einer großen, innigen Liebe klingt sicherlich anders. Aber vielleicht sollte man bei einer Beziehung wie dieser auch keine "normalen" Maßstäbe anlegen ...

[poll id=59]


Teilen:
Geh auf die Seite von: