Von Mark Read 0

Gina-Lisa Lohfink: Eine Blondine und der IQ Test


„Zack die Bohne“ Gina – Lisa stellte sich tatsächlich den Fragen des bei RTL II ausgestrahlten Großen deutschen IQ Test. Durch 54 Fragen musste sich die Ex „Germanys Next Top Model“ Kandidatin quälen und dabei nicht nur eine gute Figur beweisen, über welche die 24 jährige zweifelsfrei verfügt. Etwas anderes, was von bösen Zungen häufiger schon einmal bei Gina – Lisa als mangelnd bezeichnet wurde, galt es für die Blondine zu beweisen, nämlich, dass blond nicht auch gleich blöd, sprich mit einem unterdurchschnittlichen Intelligenz Quotienten ausgestattet bedeutet.

Sonja Zietlow, Moderatorin des Intelligenz Tests und selbst mit einem IQ von 132 ausgestattet, stellte auch gleich vor den ersten Fragen fest: „Der IQ-Test ist schwerer als zum Beispiel Fieber messen, obwohl bei manchen dieselben Werte rauskommen.“ Etwas besser schnitten die prominenten Kandidaten dann allerdings beim Test doch ab.

Neben Gina – Lisa stellten sich Schauspielerin Isabell Varell, Sänger Thomas Anders, Moderatorin Roberta Bieling und Comedian Ingo Appelt den 54 Fragen aus den vier Kategorien Sprache, Gedächtnis, Mathematik und Logik, wobei sich Gina – Lisa zunächst erst einmal dem Prinzip des Tests stellen musste, welches sie nicht verstand und so gleich die Beispielfrage nicht beantworten konnte. „Die denken, ich bin blond und blöd. Man ist auch aufgeregt, aber man will es den Leuten beweisen!“ Der erste Beweis jedenfalls ging gründlich daneben.

Im Laufe des Abends konnte Gina – Lisa dann auch tatsächlich beweisen, dass sie nicht einfach nur die dumme Blondine ist, als welche sie immer dargestellt wird, auch wenn sie beim Test das Schlusslicht der Prominenten bildete. Mit einem IQ von immerhin 99 liegt sie im guten Mittelfeld zwischen 90 und 109. Ihr Kommentar dazu: „Ich bin nicht dumm! Cool!“ Da war wohl jemand von sich selbst überrascht.

Den höchsten IQ der Prominenten des Abends hatte übrigens Thomas Anders mit 123.


Teilen:
Geh auf die Seite von: