Von Fatmata Abu-Senesie 0
Vanessa Marano ist erwachsen

„Gilmore Girls“: So sieht „Lukes“ Tochter „April“ heute aus

Vanessa Marano spielte "Lukes" Tochter "April" in "Gilmore Girls"

Vanessa Marano spielte "Lukes" Tochter "April" in "Gilmore Girls"

(© Getty Images)

Vanessa Marano mimte von 2005 bis 2007 in der Erfolgsserie „Gilmore Girls“ „April Nardini“, die Tochter von „Luke“ (Scott Patterson). Die Schauspielerin etablierte sich in den letzten Jahren als erfolgreiche Jungschauspielerin und hat sich auch optisch seit „Gilmore Girls“ ziemlich verändert.

Vanessa Marano (22) wurde vor allem durch ihre Rolle in der TV-Serie „Gilmore Girls“ bekannt. Damals verkörperte sie die kluge und schlagfertige „April Nardini“, die uneheliche Tochter von „Luke Danes“, welcher von Scott Patterson (56) dargestellt wurde. Zwei Jahre spielte die damals erst 13-Jährige die Rolle der „April Nardini“.

Karriere nach „Gilmore Girls“

Nach dem Serien-Aus konzentrierte sie Vanessa Marano auf neue Projekte. Die junge Schauspielerin spielte in vielen TV-Serien Gastrollen, wie 2008 in „Ghost Whisperer – Stimmen aus dem Jenseits“, „The Closer“ (2009) und „Grey's Anatomy“. Von 2008 bis 2010 spielte sie dann eine Hauptrolle in der US-Kult-Soap „Schatten der Leidenschaft“.

Seit 2011 verkörperte Marano die künstlerisch Begabte und freigeistige „Bay Kennish" in der ABC-Serie „Switched at Birth". Die Geschichte handelt von den beiden Teenagern „Bay" und „Daphne Vasquez" (gespielt von Katie Leclerk, 28), die irgendwann erfahren, dass sie bei der Geburt vertauscht wurden.

Vanessa Marano hat sich seit „Gilmore Girls“ optisch natürlich sehr verändert. Die Schauspielerin ist mittlerweile 22 Jahre alt und hat nichts mehr mit ihrer Rolle der kleinen „April Nardini“ gemein.

Bildergalerie: „Gilmore Girls“- die Stars damals und heute

Quiz icon
Frage 1 von 20

Retro Quiz „Sex and the City”: Wie heißt das Kind von „Miranda”?