Von Nils Reschke 0
BVB bei den Bayern

Gibt Robert Lewandowski seine Entscheidung am Mittwoch bekannt?

Wann enden die Spekulationen um einen Transfer von BVB-Stürmer Robert Lewandowski zum FC Bayern München? Vieles spricht mittlerweile dafür, dass sich der Pole nach dem Match im DFB-Pokal über seine Zukunft äußern wird.


Seit einigen Tagen schon dreht sich alles um den FC Bayern München und Borussia Dortmund. Natürlich, es geht um die Vormachtstellung der Bayern in der Bundesliga, ums Abschneiden beider Verein in der Champions League und natürlich auch um das direkte Duell im Viertelfinale im DFB-Pokal am Mittwochabend. Doch die Meldungen drehen sich auch immer wieder um Robert Lewandowski, dem polnischen Stürmer der Dortmunder, der mit dem FC Bayern ins Gespräch gebracht wird. Einige Medien spekulieren bereits, dass der Deal bekanntgegeben wird, sobald das Pokalmatch Geschichte ist. Jetzt meldet sich auch der Berater des BVB-Profis zu Wort.

Cezary Kucharski heißt der gute Mann, der sich jüngst erst im polnischen Fernsehen zur Causa Lewandowski geäußert hat. Dort sagte Cezary Kucharski: „Wer Roberts Karriere verfolgt hat, wird wissen, dass er in keinem Verein länger als zwei Jahre gespielt hat. In Dortmund spielt er bereits in seiner dritten Saison.“ Das lässt natürlich viel Luft für Spekulationen, und der Berater liefert die Auflösung quasi im alles entscheidenden Satz: „Wer zwischen den Zeilen lesen kann, wird wissen, was das bedeutet.“ Das wiederum kann nur bedeuten: Robert Lewandowski wird in naher Zukunft für den FC Bayern München stürmen. Beim neuen Trainer Pep Guardiola soll er ja ohnehin auf dem Wunschzettel stehen.

Eine Ablösesumme von bis zu 30 Millionen Euro geistert ebenfalls durch die Medien. Es ist kaum vorstellbar, dass sich Borussia Dortmund diese tatsächlich entgehen lassen will und mit Lewandowski noch in der kommenden Saison plant. Dann würde er eben im Sommer 2014 wechseln – ablösefrei, versteht sich. Berater Cezary Kucharski sagt: „Robert hat seine Entscheidung getroffen. Er allein bestimmt den Zeitpunkt, wann er sie verkünden wird.“ Gut möglich also, dass wir am Mittwochabend mehr wissen. Ganz gleich, ob nun der FC Bayern oder der BVB ins Halbfinale im DFB-Pokal einzieht.


Teilen:
Geh auf die Seite von: