Von Victoria Heider 0
Alles echt bei TBBT?

Gibt es die Formeln in "The Big Bang Theory" wirklich?

Die Charaktere der Serie "The Big Bang Theory" sind fast alle ziemlich schlaue Köpfe. Deswegen kommt in der Sendung schon mal die eine oder andere Formel vor. Aber sind das wirklich echte Formeln und stimmen sie auch?


Ja, bei der Sendung "The Big Bang Theory" geht es immer schlau zu.

Leonard ist Experimentalphysiker, Raj ist Astrophysiker, Howard ist Raumfahrtingenieur, Sheldon ist theoretischer Physiker, Amy ist Neurobiologin und Bernadette  ist Mikrobiologin. Dass sie alle was mit mathematischen, physischen und chemischen Formeln anfangen können ist selbstverständlich.

Nur Penny schaut da wie das Schwein ins Uhrwerk. Dieses Schicksal teilen sicher auch die meisten Zuschauer.

Nicht alle Fans wissen also, ob man die vielen Formeln über die Sheldon und Co. diskutieren auch im Mathebuch wiederfindet, ob sie korrekt sind oder ob die Macher der Serie sie einfach erfinden.

Laut shortnews.de gibt es aber alle Formeln und alle sind korrekt ausgerechnet. Darüber wacht schon seit der ersten Staffel der Physik- und Astronomieprofessor David Saltzberg.

Also solltet ihr je was für Schule, Studium oder Beruf aus der Serie abschreiben wollen, könnt ihr sicher sein, dass ihr euch damit nicht blamiert.


Teilen:
Geh auf die Seite von: