Von Steffen Trunk 0
Sie drehte in der Hauptstadt

Geständnis: Was denkt Kristen Stewart wirklich über Berlin?

US-Stars sind nicht immer von der deutschen Hauptstadt begeistert. Es gibt allerdings auch ein paar Ausnahmen. Kristen Stewart durfte schon das eine oder andere Mal in Berlin vor der Filmkamera stehen und konnte sich ein wenig unsere Hauptstadt ansehen. Was die hübsche 23-Jährige wohl über Berlin denkt?

Kristen Stewart zieht neue Filmrolle ans Land

Kristen Stewart

(© Getty Images)

Klick dich hier in die Bildergalerie >

Kristen Stewart (23) hat sicherlich viel von der Welt gesehen und kann sich daher sehr wohl ein Urteil über die Weltmetropolen unseres Planeten bilden. Mit der Zeitschrift „Vogue“ sprach der „Twilight“-Star nun über unsere Hauptstadt Berlin. Für ihren bereits abgedrehten Film „Sils Maria“ war sie nämlich auch mehrere Tage in Deutschland.

Kristen ist von Berlin begeistert

„Wir haben sehr viel gearbeitet, aber ich hatte zum Glück auch etwas Zeit um mir die Stadt anzuschauen. Ich liebe Berlin! Es ist so eine dynamische und einzigartige Stadt“, schwärmt Kristen. Vielleicht wird sie sich ja eine Wohnung dort kaufen? Ihr Häuschen mit Robert Pattinson (27) wurde ja mittlerweile verkauft.

Kommt die Schauspielerin jetzt öfters?

Wer weiß, vielleicht mischt Kristen schon bald wieder unsere Stadt an der Spree auf. Ein bisschen Hollywood-Glamour, ein paar verrückte Frisuren-Trends und ein wenig mehr Aufmerksamkeit würden den Berlinern sicherlich gefallen.


Teilen:
Geh auf die Seite von: