Von Stephanie Neuberger 0
Alle gegen Eine

"Germany's Next Topmodel": Luisa wird Lästeropfer

Luisa ist in der diesjährigen Staffel von "Germany's Next Topmodel" die Überfliegerin. Die 17-Jährige kann nicht nur die Jury, sondern auch die Kunden von sich überzeugen. Solch eine große Konkurrenz möchten die Mädchen aber nicht und grenzen sich von Luisa ab.


Luisa ist 17 Jahre jung und hat ganz offenbar das größte Potential in der diesjährigen Staffel von "Germany's Next Topmodel". In New York konnte sie drei Jobs ergattern und weil sie die so gut machte, kam noch ein Lookbook-Shooting dazu. So viel Erfolg ruft aber auch immer Neider auf den Plan. Davon wird leider auch Luisa nicht verschont. Bereits letzte Woche gab es die ersten bösen Blicke und Kommentare in Luisas Richtung.

Größter Vorwurf war, dass sich die 17-Jährige nicht genug über ihre Chance in New York gefreut hat. Allerdings sahen die Mädchen nicht, wie sich die Kandidatin vor Heidi Klum auf der Bühne freute. Generell ist Luisa eher schüchtern und zurückhaltend. Kein Mädchen, dass vor anderen und vor allem vor den Kunden in Jubelstürme ausbricht. Doch anscheinend ist die Zurückhaltung für die anderen Mädchen ein erster Angriffspunkt. Diese Woche wird es für Luisa noch härter. Die Vorschau zeigt, dass sich nun auch Sara, die bisher mit ihr befreundet war, von der "GNTM" Überfliegerin abwendet. Im Vorschauclip sieht man einen heftigen Streit zwischen den Mädchen und eine weinende Luisa. Der Druck auf die 17-Jährige wird immer höher.

Es macht zumindest den Eindruck, als seien die übrigen Kandidatinnen in erster Linie neidisch und eifersüchtig. Ganz offensichtlich wissen auch die "GNTM" Kandidatin, dass die hübsche Teenagerin eine große Konkurrenz ist. Inga sagte letzte Woche, dass die Jury auch sofort Luisa als "Germany's Next Topmodel" Gewinnerin verkünden könnte. Doch bis zum Finale ist es noch ein langer Weg.


Teilen:
Geh auf die Seite von: