Von Stephanie Neuberger 0
Mädchen in der Maß-Kontrolle

"Germany's Next Topmodel": Heidi lässt bei Christine nachmessen

Für Models sind gute Maße wichtig. Diese stehen auf ihrer Setcard und Designer vertrauen auf die Maße und dementsprechend auch darauf, dass die Models in ihre Kleider passen. Bei "Germany's Next Topmodel" wird am Donnerstag nachgemessen und zumindest ein Mädchen hat zugenommen.


Die Traummaße 90-60-90 sind für ein Model sehr wichtig. Models müssen in die Kleider der Designer passen, eine gute Figur machen und auf ihren Körper achten. Dies gilt auch für die Nachwuchsmodels von "Germany's Next Topmodel". In der kommenden Woche geht es bei den Topmodels heiß her und die Top 10 zeigt sich in Unterwäsche. In der knappen Bekleidung kann man kein noch so kleines Polster verstecken. Auch Christine läuft in Unterwäsche über den Catwalk und hat offenbar in den USA etwas zugenommen.

Heidi Klum lässt laut "Bild" nachmessen und siehe da: Der Hüftumfang von Christine ist von 98 auf 100cm gewachsen. Sicherlich nichts dramatisches aber für ein Model ist jeder Zentimeter entscheidend. Denn auch die Maße entscheiden, ob man von Designern gebucht wird oder nicht. Warum sie zugenommen hat, kann sich das Nachwuchsmodel übrigens nicht erklären. An zu vielen Süßigkeiten würde es nicht liegen, versichert die 16-Jährige. Doch für die kommenden Wochen heißt es wohl mehr Sport machen.

Ob auch noch andere Mädchen bei "GNTM" in die Maß-Kontrolle geraten und welches echtes Topmodel die Kandidatinnen besucht, seht Ihr donnerstags um 20.15 Uhr auf Pro7.


Teilen:
Geh auf die Seite von: