Von Milena Schäpers 0
Check & Voting der Finalistinnen

„Germany’s next topmodel“: Die Finalistinnen unter der Lupe!

Sie sind die vier hübschesten Mädchen Deutschlands. Und jede einzelne verkörpert einen ganz anderen Typen. Hier werden die Vorzüge und die Schwächen der Kandidatinnen noch einmal einem großen Check unterzogen. Und ihr könnt noch einmal abstimmen, wer eure Siegerin von GNTM sein wird.


Bei Bild.de plauderten Sarah-Anessa, Dominique, Kasia und Luisa vor dem großen Finale von „Germany’s next topmodel“ am Donnerstag noch einmal aus dem Nähkästchen. Hier noch einmal die Kandidatinnen im großen Check.

Sarah-Anessa (18) wusste als Erste, dass sie in das Finale kommt. Ihr Markenzeichen: Die Leberflecken unter dem rechten Aug und ihre vollen Lippen. Wie man die bekommt? „Ich pflege sie mit Honig!“, so Sarah-Anessas Tipp im Interview. Die Abiturientin hat mit 1,79 Metern und 84-62-94 die Traummaße für eine Modelkarriere. Ihr Traumtyp sei Chace Crawford aus „Gossip Girl“. Sie ist ganz entspannt, was das Finale angeht. Zwar „kippe (..) [sie] manchmal um“, weil sie sich selber so unter Druck setze. „Aber Ich habe eine Heilpraktikerin, die mir eine Spezialtechnik beigebracht hat“, erklärt sie und empfiehlt zum Relaxen „Ein Entspannungsbad mit Pfirsichöl oder Milch“.

Wenn sie es nicht schaffe? „Wenn ich etwas nicht schaffe, lasse ich mich nicht ermutigen und setze mir ein neues Ziel.“, erklärt die selbstbewusste Sarah-Anessa ProSieben.

Dominique (22) hat einen hessischen Akzent und dazu noch ein großes Herz. Bevor sie bei GNTM mitmachte, machte sie gerade ein freiwilliges soziales Jahr in einer Kita. Dominique ist sehr lebensfroh, verrückt und immer gut gelaunt. Ihre große Leidenschaft ist das Tanzen. Sie hat sogar schon mit den „Massiven Tönen“ auf der Bühne gestanden. Ihr Markenzeichen ist ihr strahlend weißes Lächeln, dass sie gerne sehr oft zeigt.

Ja und sie sei noch Single, verrät Dominique der BILD. Ein Leben ohne Laufsteg? „Wenn‘s mit dem Modeln nix wird, arbeite ich mit schwer erziehbaren Jugendlichen!“

Kasia (17) die Kleinste unter den Topmodels. Die Berlinerin ist 1,73 m groß, hat blaue Augen und dunkelblonde Haare. Sie geht in die 10.Klasse. Küssen darf sie nur ihr Freund. Ihr großes Vorbild? „Meine Mama! Und natürlich Heidi!“ Ihr Lieblingsbuch? Auf die Frage hat sie keine richtige Antwort: „Lese immer drei bis vier gleichzeitig, gerade auch eine Shakespeare-Biographie."

Das häufige Weinen hat sich Katarzyna, wie Kasia mit vollem Namen heißt, während der Staffel abgewöhnt. Doch im Finale könnte sie sich nicht zurückhalten. Denn wenn es im Finale schiefgeht? „Ich würde zwar doll heulen, aber trotzdem weitermachen. Ich träume vom Modeln, seit ich sprechen und laufen kann ...“, antwortet das Nesthäkchen.

Luisa (17) ist 1,78 m groß und kommt aus Niedersachsen. Sie geht in die 11.Klasse einer Fachoberschule für Gestaltung. „Warum machst du bei `Germany’s next topmodel` mit?“, wurde sie bei Beginn der Staffel gefragt. „Ich finde es gut, dass die Models dort aufgebaut werden und das Selbstbewusstsein gesteigert wird. Mit gefallen die großen Shootings besonders.“, meinte Luisa damals, die anfangs besonders durch ihre Schüchternheit auffiel. Ihr sonstiges Markenzeichen: Das linke ihrer stahlblauen Augen hat einen braunen Fleck. Was sie an sich selber nicht sexy findet? „Meine Füße, dafür habe ich echt gute Beine!“ Wenn sie reich wäre, würde sie sparen und ihren Freund Christoph behalten. Ob Eifersucht bei Christoph aufkäme? „Nee! Er unterstützt mich, hat aber ein bisschen Angst, was kommen könnte, wenn ich gewinne.“, antwort Luisa.


Teilen:
Geh auf die Seite von: