Von Stephanie Neuberger 0
Wer musste gehen?

"Germany's Next Topmodel": Das Drama um Sara und Kasia

Gestern gab es eine heiße und turbulente Folge "Germany's Next Topmodel". Diesmal mussten die Mädchen Mut beweisen und die Jury ein Drama nach dem anderen verkraften. Und dann stand noch die Frage im Raum, wer fliegt raus und wer fliegt nach Paris.


Bevor die "Germany's Next Topmodel" Kandidatinnen Mexiko verließen, machten sie noch eine Modenschau, die die meisten von ihnen wohl lieber für immer vergessen möchten. Nachdem sich die Mädchen durch die Fashionshow stolperten, ging es zurück nach Los Angeles. Dort begrüßte Heidi Klum ihre Kandidatinnen zu einem heißen und explosiven Shooting. Aufgabe war es aus einem brennenden und explodierenden Haus zu flüchten. So einfach wie das klingt, war es aber keineswegs und viele Mädchen taten sich sehr schwer. Zu Schaden gekommen ist natürlich niemand.

Beim Casting für Opel konnte sich Lisa mit ihrer sympathischen und positiven Ausstrahlung durchsetzten und ergatterte somit ihren ersten großen Job. Aber das eigentlich spannende an der gestrigen "Germany's Next Topmodel" Folge war der Skandal und das kleine Drama am Entscheidungstag. Denn gestern kam die Stripclub-Vergangenheit von Sara ans Licht. Die Jury stellte Sara zur Rede, die auch zugab, dass sie früher Tabledance gemacht hat. Ihre Leiche im Keller verschwieg sie der Jury aus Angst, nicht weiterzukommen. Doch Heidi Klum, Thomas Rath und Thoams Hayo entschieden sich dazu, dass Sara weiterhin bei "Germany's Next Topmodel" bleiben darf. Während Sara Angst hatte, rauszufliegen, wollte Kasia plötzlich freiwillig gehen."Vielleicht geh ich auch lieber, weil, ich glaub ich kann das nicht. Ich bin relativ unmotiviert, ehrlich gesagt. Ich versuch's ja, aber ich kann's nicht." Diese Einstellung überraschte und schockierte die Jury, aber Kasia blieb dann doch. Stattdessen musste Melek gehen, da sie wenig wandlungsfähig und zu steif ist.

Beim "Victoria's Secret" inspirierten Livewalk überzeugte Diana, die diese Woche kein einziges Mal meckerte. Nun geht es für sie, Evelyn und Luisa zur Pariser Modewoche.


Teilen:
Geh auf die Seite von: