Stephanie 0
Die Modelsuche geht weiter

"Germany's Next Topmodel": Auch 2013 mit Thomas Rath

Vor einigen Wochen ging das Gerücht um, dass "Germany's Next Topmodel" am Ende sei. Doch Juror Thomas Rath sieht das ganz anders. Auch in der nächsten Staffel wird er neben Heidi Klum und vermutlich Thomas Hayo in der Jury sitzen.


Zuletzt gingen die Einschaltquoten von "Germany's Next Topmodel" leicht zurück und Heidi Klum macht derzeit auch Privat einiges durch. Dennoch ist die Castingshow keineswegs am Ende. Während in der aktuellen Staffel noch nach der Gewinnerin gesucht wird, ist die neue Staffel bereits in Planung. Laut Thomas Rath wird er auch im nächsten Jahr neben Heidi Klum in der Jury sitzen. Auch Kollege Thomas Hayo soll wieder dabei sein.

Gegenüber dem Express erklärte der Modemacher, dass ihm die Verträge für eine weitere Runde "Germany's Next Topmodel" bereits vorliegen und zur Unterzeichnung bereit seien. Rath mag die Arbeit mit den angehenden Models und versteht sich mit Heidi und Thomas nicht nur beruflich hervorragend. "Die Verträge haben wir schon. Wir sind das perfekte Trio! Wir verstehen uns auch alle drei privat sehr gut“, sagte der Designer, der vor ein paar Tagen aus Los Angeles zurückkehrte. Auch wenn er die Arbeit mit Heidi Klum liebt, hat Thomas Rath für die nächste Staffel einen Wunsch. Die Dreharbeiten sollten kürzer sein, weil er seinen Mann in der Zeit schrecklich vermisst. "Ich würde mir wünschen, dass die Staffel etwas kürzer wird. Ich habe dieses Mal eine reine Drehzeit von vier Monaten. Das ist schon sehr lang. Da vermisse ich zwischendurch schon sehr meine Firma, mein Team und natürlich meinen Mann Sandro.“

Ob der Wunsch in Erfüllung geht, ist fraglich. Am 7. Juni findet das große Finale der derzeitigen Staffel von "Germany's Next Topmodel" in der Lanxess Arena in Köln statt.


Teilen:
Geh auf die Seite von: