Von Sabine Podeszwa 0
Maulkorb für Anders!

Gerichtsurteil: Thomas Anders darf nicht mehr über Nora lästern!

Thomas Anders wurde von seiner Ex-Frau Nora verklagt, weil er in seiner neuen Autobiografie kein gutes Haar an ihr lässt. Am Freitag war der Gerichtstermin und Nora bekam Recht. Thomas Anders muss jetzt ein für alle Mal Schweigen!


Am Freitag fand in Koblenz ein Gerichtstermin der besonderen Art statt. Vor 25 Jahren hätte man sich das noch nicht träumen lassen. Thomas Anders wurde verklagt und zwar von niemand geringerem als Nora. Jawohl, es handelt sich dabei um die NORA. Damals trug er ihren Namen noch um den Hals, heute bezeichnet er sie in seiner Autobiografie als "Geldvernichtungsmaschine" (Wir berichteten.)

Während Nora blass und stark abgemagert mit ihrem Anwalt vor Gericht erschien, ließ Thomas Anders sich gar nicht blicken. "Berufliche Verpflichtungen", so hieß es jedenfalls. Das Gericht entschied jedenfalls zu Noras Gunsten. Thomas Anders muss die betreffenden Passagen in seinem Buch streichen und darf auch sonst nicht mehr in der Öffentlichkeit über seine Ex-Frau sprechen. Hält er sich nicht dran, muss er 100.000 Euro zahlen.


Teilen:
Geh auf die Seite von: