Von Nils Reschke 0
Barcelona bitter enttäuscht

Gerard Pique: „Die Bayern haben uns eine Tracht Prügel verpasst“

Nein, es war überhaupt nicht sein Spiel. Lionel Messi, der mehrfache Weltfußballer, konnte einem in der Allianz-Arena fast schon leid tun.


Der kleine Argentinier war sichtlich alles andere als fit. Aber Trainer Tito Vilanova hatte sich dazu entschieden, Messi auflaufen zu lassen. Er sollte mithelfen, im Hinspiel im Halbfinale der Champions League ein gutes Resultat für das Rückspiel in Camp Nou zu erzielen. Das ging gründlich schief.

Lionel Messi sprach nach dem Abpfiff nicht. Dafür aber seine enttäuschten Kollegen. So etwa Xavi: „Bayern war das bessere Team und wir gratulieren ihnen. Wir hatten in der ersten Hälfte viel Ballbesitz, konnten aber nichts damit anfangen. Wir haben überhaupt keine Chancen kreiert“, meinte der spanische Nationalspieler völlig geknickt, als könne er immer noch nicht fassen, was da gerade passiert war.

Barca fassungslos: „Es tut weh, es ist schwer“

Gerard Pique, der Freund von Sängerin Shakira, wurde da schon deutlicher: „Die Bayern haben uns eine Tracht Prügel verpasst“, fand er klare Worte, gab sich aber auch kämpferisch: „Wir werden dennoch versuchen, dieses Ergebnis im Rückspiel noch zu drehen. Wir brauchen nicht über den Schiedsrichter reden, es gibt keine Ausreden.“ Co-Trainer Jordi Roura meinte: „Uns fehlte die Frische, um es mit den Münchnern aufzunehmen. Die Spieler sind ziemlich deprimiert, ziemlich niedergeschlagen. Es war ein Spiel, auf das wir uns gefreut haben. Es tut weh, es ist schwer.“

[poll id=214]


Teilen:
Geh auf die Seite von: