Von Mark Read 0

Gérard Depardieu: Der Schauspieler mit der Nase für guten Wein


Rechtzeitig zum Filmfestival in Cannes präsentiert einer der wohl berühmtesten Schauspieler Frankreichs sein zweites Hobby: Gérard Depardieu ist vor Jahren unter die Winzer gegangen und macht nun in Sachen Wein.

Depardieu, die Legende: Für viele unvergessen ist sein erster Auftritt beim Festival vor vielen Jahren, als er an der Fassade der vom Kinomagazin Premiere gemieteten Villa hochkletterte und sich in der Küche zunächst einmal einen Tomatensalat herrichtete. Er hatte wohl Hunger.

Heute kreiert Depardieu in seinen sechs Weingütern Wein und sein Sekt zählt zu den Besten Frankreichs. Gemeinsam mit dem Top-Champagner-Produzenten Bouvet-Ladubay kreierte die französische Schnapsnase seinen Brut. Der Name "Taille Princesse de Depardieu" soll an seine Mutter erinnern, die einst mit Diamantenschleifen ihren Lebensunterhalt verdiente.

„Der Weinberg zwingt zum Angriff – deshalb muss man den Boden bumsen“, hat Depardieu einmal in einem französischen Interview gesagt. Die Perlen eines guten Schaumweines helfen sicherlich bei der Verführung, das hat Depardieu gewiss mit seinem eigenen Sekt ausprobiert, wetten dass?

Die französische Filmlegende war schönen Genüssen noch nie abgeneigt und macht daraus auch keinen Hehl. Wer genaueres über den Nebenberuf des hünenhaften Mimen mit der charakteristischen Nase erfahren will, kann dies hier nachlesen.


Teilen:
Geh auf die Seite von: