Von Mark Read 0

George Michael: Raus aus dem Knast


Das ging aber schnell. Popsänger George Michael soll heute morgen aus dem Knast entlassen worden sein. Nach nur vier Wochen Haft durfte der Sänger die Gitterstäbe hintersichlassen und die Freiheit wieder genießen. Ursprünglich war der 47-jährige zu einer Haftstrafe von acht Wochen verurteilt worden. Mit seiner jetzigen Entlassung hat George Michael also nur die Hälfte absitzen müssen. Glück für den Musiker.

George Michael war zu einer Haft verurteilt worden, weil ihm Fahren unter Drogeneinfluss vorgeworfen wurden. Abstreiten konnte der "Wham!" Sänger die Anschuldigungen nur schwer. Denn immerhin ist er mit seinem Wagen im Juli in einen Fotoladen gebraust. Verletzt wurde niemand, aber die Polizei fand einen desorientierten George Michael hinter dem Steuer des Unfallwagens. Seine Strafe für diese Tat hat der Künstler nun abgesessen und nun seine Freiheit wieder zurück.

Scheinbar hat der Sänger die Zeit hinter Gitter genutzt, um sich Gedanken über seine Zukunft zu machen. Denn angeblich möchte George nun wieder Musik machen, was seine zahlreichen Fans sicherlich freuen dürfte. Während der vierwöchigen Haftzeit gab es immer wieder Berichte, wonach der 47 jährige im Gefängnis stark leide und die Insassen ihn fertig machen würden. Doch in einer Erklärung stellte George Michael die vielen Gerüchte klar. "Glaubt mir, in den vergangenen drei Wochen hat es weder Tränen, noch Verängstigung oder Schikane gegeben – nicht mal eine schlaflose Nacht.“ Außerdem erklärte er: "Ich verspreche ihnen dafür, dass ich so bald wie möglich neue Musik herausbringen werde.“

Auch wenn es im Knast für den Musiker scheinbar gar nicht so furchtbar war wie berichtet, ist George Michael sicherlich froh, nun wieder frei zu sein. Hoffentlich macht der "Wham!" Star sein Versprechen war und arbeitet bald an neuen Songs. Doch erstmal kann George seine Freiheit genießen.


Teilen:
Geh auf die Seite von: