Von Steffen Trunk 0
Kurz vor seiner Hochzeit noch in Deutschland

George Clooney: Wegen Rückenschmerzen im Krankenhaus in Solingen

Geheim sollte sein Besuch bei uns in Deutschland werden, doch jetzt hat sich dennoch herumgesprochen! Hollywood-Star George Clooney hat sich nämlich wegen seiner starken Rückenschmerzen, die ihn seit 2005 plagen, deutschen Ärzten anvertraut. In Solingen ließ sich der 53-Jährige jetzt durchchecken.

George Clooney soll sich verlobt haben

George Clooney

(© Getty Images)

Klick dich hier in die Bildergalerie >

Eine Verletzung an der Halswirbelsäule aus dem Jahr 2005 hat noch immer Auswirkungen auf den Gesundheitszustand von George Clooney. Über Jahre hinweg muss der Frauenschwarm starke Kopf- und Rückenschmerzen aushalten.

Clooney war zehn Stunden im Klinikum Solingen

Jetzt sollen ihm Top-Ärzte in Deutschland helfen. Denn Clooney und seine Verlobte Amal Alamuddin (36) vertrauten sich dem Neurochirurgen Dr. Ralf Buhl vom städtischen Klinikum in Solingen an.

"Ich bin froh, dass es geklappt hat"

Gegenüber dem "Express" bestätigte der Klinikchef, dass Clooney zehn Stunden im Hospital war und es einen "kleinen Eingriff" gegeben habe. Unter falschem Namen konnte sich Clooney unbemerkt von Personal und Fans behandeln lassen. "Ich bin froh, dass es geklappt hat", so der Klinikchef.

Hoffen wir, dass der Hochzeit am  20. September am Comer See nichts mehr im Wege steht und die Rückenprobleme bald passé sind!

 

Teilen:
Geh auf die Seite von: