Von Anja Dettner 0
Hollywood-Star

George Clooney denkt über seine Rente nach

George Clooney spielte Doug Ross in "Emergency Room"

George Clooney

(© Getty Images)

George Clooney ist einer der begehrtesten und erfolgreichsten Schauspieler auf der ganzen Welt. Die Frauen liegen dem heißen Hollywood-Star zu Füßen. Doch der 54-Jährige weiß, dass auch er älter wird und nicht immer vor der Kamera stehen kann. Der „Gravity“-Darsteller macht sich schon Gedanken über seine Film-Rente und hat einen Plan B.

George Clooney (54) lässt mit seinem Anblick sämtliche Frauenherzen höher schlagen. Mit Filmen wie „Gravity“ oder der „Oceans“-Reihe konnte er große Erfolge feiern und begeisterte das Publikum. Doch auch ein Hollywood-Star wird älter und kann nicht für immer vor der Kamera stehen. Wie der Schauspieler in einem Interview mit „BBC“ verriet, will er nicht auf der Leinwand altern: „Ich denke, niemand will irgendjemanden wirklich altern sehen. Du versuchst Filme auszusuchen, die für dich und das Alter am besten sind. Doch die werden weniger und weniger.“ 

Zweites Standbein für George Clooney

Ein Rückzug würde aber nicht das Hollywood-Aus für den 54-Jährigen bedeuten, denn der hat noch ein Ass im Ärmel: Seine große Liebe: die Regie! Im Jahr 2002 arbeitete George zum ersten Mal als Regisseur für den Film „Geständnisse – Confessions of a Dangerous Mind.“ Danach folgen weitere Regie-Jobs für Filme wie „Good Night, and Good Luck“ oder „Ein verlockendes Spiel.“

Das Herz des Schauspielers schlägt also auch für die Arbeit hinter der Kamera, wie er „BBC“ weiter erzählte: „Es ist meine große Liebe. Ich genieße es sehr. Ich hatte erfolgreiche und weniger erfolgreiche Filme. Aber das ist Teil der Erfahrung.

Noch müssen wir nicht traurig sein, denn George flimmert derzeit mit dem Kino-Film „Hail, Caesar!“ über die Leinwände und wird bestimmt noch einige Jahre als Schauspieler arbeiten.

Quiz icon
Frage 1 von 19

Hollywood Quiz Welches prominente Traumpaar hat nach zwölf gemeinsamen Jahren die Scheidung eingereicht?