Von Sarah Gaspers 0
Noch nie gesehene Aufnahmen!

Gelöschte „Mrs Doubtfire“-Szene mit Robin Williams (†63) aufgetaucht

Robin Williams als "Mrs. Doubtfire"

Robin Williams als "Mrs. Doubtfire"

(© United Archives / imago)

Der Familienfilm „Mrs Doubtfire“ erlangte im Jahr 1993 viel Aufmerksamkeit und spielte große Geldbeträge in die Kinokassen ein. Jetzt tauchte überraschend eine gelöschte Szene aus dem Streifen, in dem Robin Williams (†63) die Hauptrollen spielt, auf.

Der Film „Mrs Doubtfire – Das stachelige Kindermärchen“ von Regisseur Chris Columbus (57) war im Jahr 1993 ein riesiger Erfolg. Der Familienfilm überzeugte vor allem durch seine schauspielerische Topbesetzung. Mit von der Partie waren unter anderem Sally Field (69), Pierce Brosnan (62) und Robin Williams, der im August 2014 Selbstmord beging. 

Ganz unerwartet erschienen jetzt bisher noch nie gezeigte Szenen des Films, der 1994 den Golden Globe Award in der Kategorie Beste Filmkomödie gewann. Unter anderem handelt es sich dabei um einen Filmausschnitt, bei dem der Vater Daniel (Robin Williams) zu spät zu dem Buchstabierwettbewerb seiner Tochter Lydie (Lisa Jakub, heute 37) erscheint. Daraufhin kommt es zu einer Konfrontation mit seiner Ex-Frau (Sally Field). Seine Tochter bekommt die Streitigkeiten mit und verliert den Wettbewerb.

Noch ein letztes Mal Robin Williams erleben

Die neuen Szenen sind vor allem eines: Emotional und ergreifend. Im Internet überschlagen sich die Kommentare zu den bisher unveröffentlichten Filmausschnitten. Dass Robin Williams noch einmal in einer seiner Paraderollen zu sehen ist, bewegt die Fans besonders. Der Oscarpreisträger nahm sich im August 2014 in seinem Schlafzimmer das Leben und hinterließ damit eine große Lücke im Showbusiness. 

Quiz icon
Frage 1 von 20

Retro Quiz „Sex and the City”: Wie heißt das Kind von „Miranda”?