Von Lucia-Nicole Zima 0
Starke Veränderung

„Game of Thrones": Neue Staffel soll nur 7 Folgen haben

"Game of Thrones" gewann einen Emmy in der Kategorie "Beste Drama-Serie"

"Game of Thrones" gewann einen Emmy in der Kategorie "Beste Drama-Serie"

(© Getty Images)

Die Macher von „Game of Thrones“ spannen ihre Fans richtig auf die Folter. Nicht nur der Start der siebten Staffel der Hitserie wurde verschoben, jetzt wurde auch verkündet, dass die Anzahl der Folgen in der neuen Staffel deutlich reduziert wird.

Game of Thrones“-Fans müssen momentan richtig starke Nerven behalten! Erst kürzlich ließen die Macher der Erfolgsserie verlauten, dass der Starttermin für die siebte Staffel, vom Frühling auf den Sommer 2017 verschoben wird. Grund dafür sind die unpassenden Wetterbedingungen an den Drehorten - schließlich ist in der Serie der Winter endlich da. Jetzt müssen die Zuschauer eine weitere Horror-Meldung verarbeiten – die neue Staffel soll aus nur sieben Folgen bestehen. Bislang durften sich die GOT-Fans jedes Jahr auf zehn neue Episoden des Fantasy-Epos' freuen. Das hat nun ein Ende, wie HBO öffentlich bestätigte.

Die letzten zwei GOT-Staffeln sollen aus insgesamt 13 Folgen bestehen

Völlig unerwartet kommt diese Nachricht jedoch nicht. Die Produzenten David Benioff und D.B. Weiss deuteten bereits vor Monaten, gegenüber der amerikanischen Zeitschrift „Variety“, darauf hin, dass die nächsten Staffeln der Sendung aus nur 13 Folgen bestehen werden. Jetzt hat es der Sender HBO offiziell bestätigt. Egal ob nun sieben oder zehn Folgen, GOT-Fans können es kaum erwarten, zu erfahren, wie es mit „Jon Schnee“, „Cersei“ oder „Daenerys“ weitergeht. Und bis der Startschuss für die neuen sieben Episoden fällt, können die GOT-Anhänger bei den Emmys mit ihren Serien-Helden mitfiebern, denn „Game of Thrones“ ist bei der Verleihung insgesamt 23 Mal nominiert

Quiz icon
Frage 1 von 11

TV-Shows Quiz Aus welcher Sendung kennt man Monica Ivancan?