Von Sophia Beiter 0
„Big Bang Theory“ nur auf Platz drei

„Game of Thrones“ ist die am meisten raubkopierte Serie 2015

"Game of Thrones" gewann einen Emmy in der Kategorie "Beste Drama-Serie"

"Game of Thrones" gewann einen Emmy in der Kategorie "Beste Drama-Serie"

(© Getty Images)

Die beliebte Serie „Game of Thrones“ ist auch in diesem Jahr wieder die meist raubkopierte Serie. Damit wird dem Fantasy-Abenteuer nun schon zum vierten Mal in Folge diese mehr oder weniger erfreuliche Ehre zuteil. Auf Platz zwei befindet sich im Jahr 2015 die Zombie-Serie „The Walking Dead“; auf Platz drei landet Comedy-Serie „Big Bang Theory“.

Die Fantasy-Serie „Game of Thrones“ kann sich vor Fans kaum retten. Doch anstatt sich die DVDs der Staffeln zu kaufen oder auf die Ausstrahlung im Fernsehen zu warten, gehen viele Zuschauer den illegalen Weg und downloaden die Emmy-preisgekrönte Serie aus dem Internet, ohne dafür zu bezahlen. Und die Raubkopien nehmen zu: Das Serienfinale der fünften Staffel von „Game of Thrones“ wurde laut „Torrent Freak“ unglaubliche 14,4 Millionen mal raubkopiert.

Auch Zombies und Nerds werden gern heruntergeladen

Nicht nur „Game of Thrones“ ist Opfer zahlreicher Raubkopien, auch andere erfolgreiche Serien bleiben von Raubkopierern nicht verschont. Mit 6,9 Millionen illegalen Downloads landen „The Walking Dead“ und die gefährlichen und furchteinflößenden Zombies auf Platz zwei der Liste. Doch auch Spaß und Unterhaltung darf bei Raubkopieren anscheinend nicht fehlen – „Big Bang Theory“ wurde im Jahr 2015 4,4 Millionen mal heruntergeladen. Dabei erfreut sich vor allem die Geschichte um „Amy“ und „Sheldon“, bei denen es nun nach Jahren rein platonischer Liebe heiß hergeht, besonderer Beliebtheit.

Schon gewusst? Das sind die beliebtesten US-Serien

 
Quiz icon
Frage 1 von 18

Sitcoms: Teste dein Wissen Wie heißt "Malcoms" Freundin in "Malcolm mittendrin"?