Von Steffen Trunk 0
Ansturm der Fans war enorm

"Game of Thrones“: Der HBO Sender-Server stürzt ab

Das haben sich die Verantwortlichen sicherlich anders vorgestellt. Zum US-Start der vierten Staffel "Game of Thrones“ ist der Server des Senders HBO abgestürzt. Der Ansturm der Fantasy-Fans war nämlich so enorm, dass die Technik am Ende streikte. Die heißersehnte vierte Staffel kann vor allem wegen ihren hervorragenden Schauspielern überzeugen. Hollywood wartet!

Die US-Serie wird immer beliebter

Die US-Serie wird immer beliebter

(© Getty Images)

Am Sonntagabend begann die vierte Staffel der Fantasy-Serie "Games of Thrones“. Über 6,6 Millionen US-Zuschauer schalteten ein, als Peter Dinklage (44) und Emilia Clarke (26) wieder ihr überragendes Talent unter Beweis stellten.

Das System brach zusammen

Der Andrang mit über 10.000 Nutzerzugriffe war letztendlich zu viel für die App des TV-Senders – sie stürzte ab. Das ganze System wurde lahm gelegt und trieb den verantwortlichen IT-Spezialisten die Schweißperlen auf die Stirn. Kurios: Erst vor kurzem machten Schlagzeilen über das mögliche Ende der Hit-Serie die Runde.

Bei uns kann man die neuen Folgen auch schon sehen

Mittlerweile ist der Server wieder erreichbar. In Deutschland kann man die neue Staffel übrigens auch schon sehen – allerdings nur im Pay-TV auf Sky.

Jetzt bei PROMIPOOL anmelden! Tolle Überraschungen und Geschenke warten auf dich! Und so einfach geht es:


Teilen:
Geh auf die Seite von: