Von Victoria Heider 0
Aktuelle Fotos nach Schlaganfall

Gaby Köster: So geht es der "Ritas Welt"-Darstellerin heute

Ganze fünf Jahre hat uns Gaby Köster alias "Rita Kruse" in der deutschen Comedyserie "Ritas Welt" als resolute Kassiererin zum Lachen gebracht. Ein weniger schönes Kapitel im Leben von Gaby war ihr Schlaganfall im Jahr 2008. Was sie heute macht, erfahrt ihr hier.

Gaby Köster spielte in "Ritas Welt"

Gaby Köster im Jahr 2002

(© Teutopress / imago)
Gaby Köster ist weiterhin aktiv

Gaby Köster ist wieder zurück auf der Bühne

(© Lumma Foto / imago)

In "Ritas Welt" spielte die Komikerin Gaby Köster (52) die Supermarktangestellte "Rita Kruse", die neben dem alltäglichen Wahnsinn mit ihren Kollegen aus dem „Trispa“-Markt auch ihre Familienprobleme lösen musste. Dies tat sie stets mit viel Humor und viel Herz. Privat erlebte die Schauspielerin aber einen harten Schicksalsschlag, der nicht mit einem ruhigen Gespräch geklärt werden konnte.

Sie musste sich neu finden

Mit erst 47 Jahren erlitt sie 2008 einen Schlaganfall, den sie aber erst 2011 publik machte. In den drei Jahren hatte es die Powerfrau geschafft, wieder soweit fit zu sein, dass sie ihrem Beruf als Entertainerin wieder nachgehen konnte, auch wenn sie sich dabei nicht mehr überanstrengen will. "Ich mache nur noch Sachen, die mir Spaß machen. Früher habe ich nie gesagt: ‚Ich bleibe mal zu hause.‘ Ich musste lernen, Nein zu sagen", erzählt sie gegenüber der "Bild".

Mit Elan trotzt sie ihrer Krankheit

Dennoch wird sie auch dieses Jahr wieder bei der Weihnachtsshow in der Kölnarena dabei sein. An ihrer Seite ist übrigens Tom Gerhardt (56), der als "Hausmeister Krause" seine Frau "Lisbeth" manchmal an den Rand der Verzweiflung brachte.

Ganz gelassen hingegen geht Gaby mit den Einschränkungen um, welche sie nach der Erkrankung hat. "Eine Herausforderung ist es, mir Essen zuzubereiten – mit nur einem Arm. Zum Glück schlecken meine fünf Hunde alles was runterfällt auf, da brauche ich die Küche nicht zu putzen", scherzt sie.

Wir ziehen den Hut vor Gabys Kampfgeist und wünschen ihr weiterhin gute Besserung.


Teilen:
Geh auf die Seite von: