Von Sabine Podeszwa 3
Neue Prioritäten

Gaby Köster: Der Schlaganfall hat ihr die Augen geöffnet!

Gaby Köster hat vor vier Jahren den schlimmsten aller Alpträume erlebt: Sie erlitt einen Schlaganfall, der sie mitten aus dem Leben riss und zu einem Pflegefall machte. Dieses Erlebnis hat ihr die Augen geöffnet für die wesentlichen Dinge im Leben!


Gaby Köster war einst eine oft gesehene Komikerin im deutschen Fernsehen, bis sie vor vier Jahren einen Gehirnschlag erlitt. Dieser setzte die sympathische Kölnerin vorerst außer Gefecht. Im September 2011 trat sie das erste Mal wieder im Fernsehen auf und sprach über ihren Schlaganfall. Gemeinsam mit Till Hoheneder schrieb sie zudem das Buch "Ein Schnupfen hätte auch gereicht - Meine zweite Cance", das infolge der Veröffentlichung die Bestsellerlisten stürmte.

Aus ihrem Schlaganfall zieht die 50-jährige auch die eine oder andere Lehre: "Für mich war er gut, weil ich etwas kapiert habe. Ich habe jetzt gelernt: Wenn man es übertreibt,  dann kann auch mal ein abruptes Ende kommen." Ihr geht es wieder verhältnismäßig gut, jedoch kann sie ihren linken Arm noch nicht wieder bewegen. "Ich kann schon stehen, aber nicht allein und nicht lange" wird sie von Klatsch-Tratsch.de zitiert.

Wir wünschen Gaby Köster weiterhin gute Besserung und gute Fortschritte. Und wer weiß? Vielleicht sehen wir sie bald in den allseits bekannten Comedyshows wieder.


Teilen:
Geh auf die Seite von: