Von Stephanie Neuberger 1
Dementiert Gerüchte

"Full House" Star Jodie Sweetin dementiert Entzug-Gerüchte

Gestern wurde berichtet, dass der "Full House" Star Jodie Sweetin nach der Trennung von ihrem Mann in eine Entzugsklinik eingecheckt hat. Zwar lebt sie tatsächlich in einer Entzugsklinik macht aber selbst keinen. Was es damit auf sich hat, verraten wir euch.

Jodie Sweetin

Jodie Sweetin dementiert die Gerüchte

(© Getty Images)

Klick dich hier in die Bildergalerie >

Der Star aus "Full House" Jodie Sweetin (31) steckt gerade mitten in einer Scheidung. Sie und ihr dritter Ehemann Morty Coyle gehen getrennte Wege. Eine Trennung ist nie leicht und muss erst einmal verarbeitet werden.

Jodie in Entzugsklinik

Die 31-Jährige wurde dabei gesehen, wie sie in eine Entzugsklinik ging. Sofort wurde berichtet, dass sich Sweetin in Behandlung befindet. Doch dies ist nicht ganz richtig, wie sie nun selbst erklärt. Auch wenn Jodie zugibt, in der Klinik zu sein, hätte dies nichts mit einem Problem ihrerseits zu tun.

Was macht Jodie Sweetin in Entzugsklinik?

Gegenüber "TMZ" dementierte die "Full House" Schauspielerin die Berichte um einen Entzug. "So ein Quatsch! Ich bin absolut nicht in der Reha", sagte sie. Doch was macht sie dann in der Klinik?

Auch dafür hat Jodie Sweetin eine Erklärung. Sie wohnt dort. Aber nicht um eine Therapie zu machen. "Ich arbeite für das Zentrum und sie waren so freundlich, mich dort wohnen zu lassen, als ich bei Morty ausziehen musste. Die Besitzer sagten, ich könne so lange bleiben, bis ich wisse, wie es weitergeht", erklärt sie.


Teilen:
Geh auf die Seite von: