Von Anita Lienerth 0
„Onkel Jesse“ bleibt unerkannt

„Full House“: John Stamos besucht sein Serien-Haus

John Stamos spielte acht Jahre lang die Rolle des „Jesse“ in der beliebten Serie „Full House“. Die Außenfassade des Hauses der Sitcom steht in San Francisco und ist ein gefragtes Reiseziel bei Fans und Touristen. Auch der Schauspieler kehrte nun zur Kulisse der Serie zurück und zwar incognito.


Klick dich hier in die Bildergalerie >

Die Serie „Full House“ erfreute sich jahrelang großer Beliebtheit und bis heute reißt der Kult um die Sitcom nicht ab. Fans und Touristen pilgern regelmäßig nach San Francisco, um dort die Außenfassade des Hauses der Patchwork-Familie „Tanner" zu besuchen. Auch John Stamos (51), der „Onkel Jesse“ verkörperte, kehrte nun zu seinem Serienhaus zurück.

Incognito vor dem Haus der Familie „Tanner"

Auf Instagram postete John Stamos einen sehr witzigen Schnappschuss von sich vor der „Full House“-Kulisse. Dabei stehen einige Fans um ihn herum und haben nur Augen für das Haus. Dabei merken sie gar nicht, dass der eigentliche Star der Serie direkt neben ihnen steht. Zu dem Foto schreibt Stamos: „Junge, diese jungen Leute haben keine Ahnung, was sie verpassen.“ John zu erkennen ist allerdings auch recht schwer, immerhin trägt er eine schwarze Kappe und eine dunkle Sonnenbrille. Wer sich die Sitcom und „Onkel Jesse“ nach einigen Jahren wieder anschauen will, kann dies seit einigen Wochen auf Sixx tun. Dort laufen nun alle Folgen von „Full House“ immer werktags ab 7.15 Uhr.

Bildergalerie: So haben sich die „Full House“-Stars im Laufe der Zeit verändert.


Teilen:
Geh auf die Seite von:
Quiz icon
Frage 1 von 18

Sitcoms: Teste dein Wissen Wie heißt "Malcoms" Freundin in "Malcolm mittendrin"?