Von Stephanie Neuberger 0
Fürstin Charlène ziert die Vogue

Fürstin Charlène auf dem Vogue-Cover

Die Fürstin von Monaco ist nun auch Model. Charlène ist auf dem Cover der japanischen Vogue zu sehen und sieht auf dem Modemagazin so zart und zurückhaltend aus wie üblich.


Die Fürstin Charlène hat es auf das Cover der bedeutenden Modezeitschrift Vogue geschafft. Sie ziert die japanische Ausgabe des Magazins. Lange wurde bereits darüber spekuliert, ob Charlène für die Vogue posiert hat. Nun ist es offiziell.

Auf dem Cover der Zeitschrift sieht die Fürstin von Monaco so zauberhaft aus wie üblich. In einem weißen Kleid von Akris mit zurückgestylten Haaren lächelt sie zaghaft in die Kamera. Auch auf dem Cover wirkt die Frau von Fürst Albert zurückhaltend und sehr stilvoll. Sehr natürlich und in sanften Farben ist das Cover gestaltet. So wie es zur monegassischen Fürstin passt. Es ist elegant, schlicht und zurückhaltend wie sich auch der Stil der 35-Jährigen beschreiben ließe.

Die gebürtige Südafrikanerin stellt mit dem Bild erneut ihre Modelqualitäten unter Beweis. Sie ist nicht das erste Mitglied der fürstlichen Familie von Monaco, dass auf einem Vogue Cover zu sehen ist. Auch Prinzessin Stéphanie und Charlotte Casiraghi zierten bereits jeweils Ausgaben der Modezeitschrift.

Fürstin Charlène ist auch mit zahlreichen Designern befreundet und liebt Mode. Daher passt sie sehr gut zum Modemagazin.


Teilen:
Geh auf die Seite von: