Von Mark Read 0

Fürst Albert und Charlene Wittstock: Droht ein Hochzeits-Fiasko?


Muss man sich jetzt nicht doch ein wenig Sorgen machen? In rund zwei Monaten sollen doch Fürst Albert von Monaco und seine schöne Blondine Charlene Wittstock ihre royale Hochzeit feiern. Doch die Planungen bezüglich der Hochzeit des 53-jährigen Fürsten und seiner 33-jährigen Verlobten laufen nun wirklich nicht gerade positiv.

Fürst Albert und Charlene Wittstock hinterließen bei der Einweihung des Prinzen-Gartens im französischen Carnoles einen unglücklichen Eindruck. Beide wirkten ziemlich nervös und auch sehr angespannt.

Was ist bloß mit den beiden los? Sie werden ja förmlich von Pleiten, Pech und Pannen begleitet. Ihre Einladungen zur Hochzeit sind noch immer nicht verschickt. Und das, obwohl die Hochzeit schon in 47 Tagen gefeiert werden soll. Auch für die Gedenk-Briefmarke ist noch nicht einmal der Entwurf abgesegnet.

Es sollen zur royalen Hochzeit auch keine glamourösen Gäste zugesagt haben. Selbst das britische Königshaus wird keinen royalen Vertreter nach Monaco entsenden. Warum das denn? Die englische Königsfamilie ist ziemlich angefressen, dass Fürst Albert und seine hübsche Verlobte zum Hochzeitsempfang in London erst nach Königin Elizabeth ankamen. Darüber war die Queen nun wirklich nicht amused!

Alles scheint nun wirklich nicht gerade unter einem guten Stern zu stehen. Die Hotelangestellten Monacos drohen nun für das Hochzeits-Wochenende sogar mit einem Streik. Aber wo bitteschön sollen dann die Hochzeits-Gäste des Fürsten in Monaco wohnen?

Und was ist das denn für eine Meldung? Fürst Albert hat versucht, die Fernseh-Übertragungsrechte seiner fürstlichen Hochzeit international zu verkaufen. Doch die TV-Stationen lehnten einfach nur ab!

Es kommt aber noch dicker, denn jetzt drohen Fürst Albert auch noch ungebetene Gäste zur eigenen Hochzeit. So plant die 39-jährige Stewardess Nicole Coste, mit der Albert den 7-jährigen Sohn Alexandre hat, mit ihrem ungebeten Erscheinen bei seiner Hochzeit. Dabei will sie noch TV-Kameras mitbringen!

Dabei verzauberte doch im Jahr 1956 die Hochzeit von Fürst Rainier und der Schauspielerin Grace Kelly die ganze Welt. Monaco ist dringend darauf angewiesen, dass die Hochzeit am ersten Juli-Wochenende ebenso fürstlich wie die seiner beliebten Eltern verläuft, denn das Image des Fürstentums ist doch ziemlich angeschlagen. Es muss also durch die Hochzeit des Fürsten Albert und Charlene Wittstock gelingen, das einstige glanzvolle Image der Fürstenfamilie wieder herzustellen.

Der Fürst hat jetzt die Notbremse gezogen und hat kurzer Hand ein neues Party-Planungsbüro mit dieser Angelegenheit betraut. Dieses Büro hat den klaren Auftrag, ein eventuelles Hochzeits-Fiasko zu verhindern!


Teilen:
Geh auf die Seite von: