Von Andrea Hornsteiner 0
Nach zehn Jahren

Für Daniel Radcliffe gibt es auch ein Leben nach Harry Potter

Daniel Radcliffe wurde in der Rolle des Zauberschülers Harry Potter berühmt. Nun steht der 24-Jährige allerdings auf eigenen Beinen und dreht viele neue Filme. Was er über seine Zeit in Hogwarts denkt und was er heute so macht, verraten wir euch hier.

Daniel Radcliffe ist heute ohne Harry Potter Filme

Daniel Radcliffe lässt die Rolle des Harry Potters nun endgültig hinter sich

(© Getty Images)

Klick dich hier in die Bildergalerie >

Daniel Radcliffe dürfte den meisten wohl noch immer als kleiner Junge mit Blitznarbe bekannt sein. Doch auch noch nach seinem Erfolg mit seiner Rolle als Harry Potter, gilt der 24-Jährige als begnadeter Schauspieler.

Zehn fantastische Jahre

Aktuell wurde dem Publikum und den Kritikern beim TIFF seine neuesten Filme "The F-Word", "Horns" und "Kill your Darlings" vorgestellt. Für den Schauspieler, der daraufhin in höchsten Tönen gelobt wurde, ist dies eine Bestätigung.

Denn so wisse er, dass es "ein Leben nach Harry Potter gibt". Und tatsächlich erklärte Daniel Radcliffe daraufhin: "Es tut gut, nicht mehr in der Haut von Harry Potter zu stecken."

Gegenüber "spot on news" erklärte er, dass er "zehn Jahre lang mit denselben Leuten zusammengearbeitet und sich auch daran gewöhnt" habe. Gerade deshalb war es für ihn jetzt auch "sehr aufregend, mit neuen Kollegen zusammenzuarbeiten".

"Das waren zwar zehn fantastische Jahre, aber es ist schon toll, jetzt mal andere Sachen zu machen", antwortete Daniel Radcliffe auf die Frage, ob er den Zauberlehrling vermisse.

Und dennoch ist ihm durchaus bewusst, dass er nicht in anderen Filmen zu sehen sein würde, "wenn ich nicht die Rolle von Harry Potter ergattert hätte."


Teilen:
Geh auf die Seite von: