Von Kathy Yaruchyk 0
Schon gewusst?

Fünf Geheimnisse über "Twilight"-Star Robert Pattinson

Robert Pattinson zählt zu den attraktivsten und erfolgreichsten Schauspieler der Welt. Doch auch der "Twilight"-Star hat seine kleinen Geheimnisse. Wir haben recherchiert und Interessantes rausgefunden. Die Top Five seiner bestgehütetsten Geheimnisse haben wir für euch zusammengestellt.

1. Robert Pattinson (27) soll ein ziemlich guter Liebhaber sein. Nach der Trennung von Kristen Stewart  (23) hat sich der „Twilght“-Star mit einem Model abgelenkt. Diese verriet dem Online-Magazin „Hollywood Life“, was für ein toller Lover Rob ist: „Ich hatte letzten Sommer zweimal Sex mit Rob und ich würde ihm mit Sicherheit eine 10 geben. Er ist ein toller Küsser und wirklich süß, aber er weiß trotzdem genau, wie er das Kommando übernehmen muss", so das Model, das anonym bleiben will.

2. Nach Erscheinen des zweiten Teils der „Twilight“-Saga im Jahr 2009 wurde tatsächlich intensiv über Robert Pattinsons Nippel diskutiert. Ist ein Nippel größer als der andere? Dabei ging es um  eine Szene aus „New Moon- Bis(s) zur Mittagsstunde“, in der Edward Cullen mit aufgeknüpftem Hemd aus einer Kapelle in der Stadt Voltura tritt und in der Sonne glitzert. Wir können euch beruhigen: Die Nippel des Frauenschwarms sind definitiv gleich groß. Es handelte sich offenbar nur um eine kleine Make-Up Panne.

3. Rob ist ein Riesen-Fan von Supermodel Kate Moss (39). In einem Interview mit der arabischen Ausgabe von „Harper's Bazaar“ hatte er Folgendes verraten: „Ich war besessen von ihr, es war ein bisschen lächerlich.“

4. Seine erste Filmrolle hatte Robert Pattinson in einem deutschen Film. Im Jahr 2004 übernahm er die Rolle des „Giselher“ in „Die Niebelungen“. Der Film wurde auf Sat.1 erstausgestrahlt.

5. Der Schauspieler bezeichnet seine Modelkarriere, die er bereits mit 12 Jahren begann, als ziemlich erfolglos: „Als ich mit dem Modeln begann, sah ich eher aus wie ein Mädchen, so bekam ich viele Jobs, weil damals der androgyne Typ sehr gefragt war. Dann wurde ich zu maskulin und bekam keine Angebote mehr.“ Das stimmt allerdings nur bedingt, denn heute ist Rob als Model sehr gefragt. Aktuell ist er das Gesicht der neuen Dior-Kampagne.


Teilen:
Geh auf die Seite von: