Von Victoria Heider 0
"Rachel", "Monica" und "Phoebe"

"Friends"-Reunion: Jennifer Aniston, Courteney Cox und Lisa Kudrow wieder gemeinsam vor der Kamera

Das ist ein Bild, dass bei jedem echten "Friends"-Fan das Herz höher schlägen lässt. Für die Show des amerikanischen Comedian Jimmy Kimmel wagten Jennifer Aniston, Courtney Cox und Lisa Kudrow ein kurzes Comeback.


Klick dich hier in die Bildergalerie >

Ganze elf Staffeln lief die beliebte Serie "Friends" und war damit sogar noch erfolgreicher als "How I Met Your Mother", was nach "nur" neun Jahren abgedreht war. Kein Wunder also, dass sich viele eine Neuauflage der Kult-Sendung wünschen.

Mini-Comeback für TV-Show

Bislang waren die Schauspieler jedoch noch nicht bereit sich wieder zusammen zufinden. Aber der in Amerika sehr angesehene Late-Night-Show-Moderator Jimmy Kimmel (46) schaffte es immerhin Jennifer Aniston (45) alias "Rachel", Courteney Cox (50) alias "Monica" und Lisa Kudrow (51) alias "Phoebe" wieder in der lila Küche des New Yorker Apartments der "Friends" zu vereinen.

Immer noch genauso komisch

Und das hat sich Jimmy eine ganze Stange Geld kosten lassen. Der exakte (!) Nachbau des Raums hat stolze 80.000 Dollar gekostet. Er selber schlüpfte ihn die Rolle des "Ross", welche ursprünglich von David Schwimmer (47) gespielt wurde. Der lustige und vor allem nicht sehr ernst gemeinte Sketch handelt eigentlich nur davon, wie toll "Ross" im Bett ist. Vielleicht stimmt das sogar, denn in der Serie konnte dieser schließlich das Herz der schönen "Rachel" gewinnen und bekam mit ihr ein Baby. In froher Erwartung könnte nun übrigens auch Jennifer Aniston selbst sein.

Wir haben uns über das leider kurze, aber dennoch sehr spaßige Comeback der drei "Friends"-Mädels richtig gefreut und mussten herzhaft lachen.

Im Video könnt ihr euch selbst ein Bild von dem Auftritt machen:  


Teilen:
Geh auf die Seite von: