Von Victoria Heider 0
Tochter von Whitney Houston

Freund Nick Gordon: Bobbi Kristina Brown (†22) hatte mehrere Fehlgeburten

Bobbi Kristina Brown und Nick Gordon bei einem ihrer letzten gemeinsamen Auftritte

Bobbi Kristina Brown und Nick Gordon

(© Getty Images)

In einem Interview verriet Bobbi Kristina Browns (†22) Freund Nick Gordon nun ein besonders trauriges Kapitel aus dem Leben der beiden: Bobbi Kristina erlitt zwei Fehlgeburten! Zudem sprach er über die furchtbare Nacht, in der er Bobbi Kristina bewusstlos in der Badewanne vorfand.

Bobbi Kristina Brown (†22) ging viel zu früh von dieser Welt. Nachdem sie am 31. Januar 2015 bewusstlos in ihrer Wanne aufgefunden wurde, lag sie mehrere Monate im Koma und starb am 26. Juli 2015. In einem Interview mit der „Daily Mail“ sprach nun erstmals Bobbi Kristinas Freund Nick Gordon (26) über seine Beziehung mit der Tochter von Whitney Houston (†48). So sei sie zweimal schwanger gewesen, habe aber beide Kinder verloren – ein harter Schlag!

Er hat versucht Bobbi Kristina, wiederzubeleben

Nick Gordon war der erste, der Bobbi in der Unfallnacht in der Badewanne entdeckte. Verzweifelt versuchte er, sie wiederzubeleben: „Ich bin auf die Knie gegangen und habe immer wieder eine Herzmassage und Mund-zu-Mund-Beatmung durchgeführt.“ Und obwohl Bobbi Kristina Wasser ausspuckte, konnte er sie mit den Wiederbelebungsmaßnahmen nicht retten. „Ich habe geglaubt, dass sie es schafft, aber das ist leider nicht passiert.“ Zudem verriet Nick, dass Bobbi Kristina im Februar 2012 schon einmal fast in der Badewanne ertrunken wäre. Damals wurde sie von ihrer Mutter gerettet, die aber selbst nur einen Tag später auf eben diese Weise gestorben ist.