Von Mark Read 0

Franka küsst ganz Hollywood


Nicht nur die deutschen, auch die Männer aus Hollywood liegen der aus Düren stammenden Schauspielerin Franka Potente zu Füßen. Kam diese bereits in den Genuss, die Frauenschwärme Matt Damon und Johnny Depp zu küssen, folgt nun das nächste Lippenbekenntnis. Während einer Gastrolle in ihrer eigenen Lieblingsserie, durfte Franka nun „Dr. House“ himself, Hugh Laurie, küssen. Und war begeistert von dessen Zuvorkommenheit und Schüchternheit. „ Er ist ein sehr aufmerksamer Kollege“, lobte die deutsche Kinoschauspielerin den britischen Filmstar. „Hugh war fast schüchtern und sehr reizend an dem Drehtag“, verriet Franka Potente dem „Tagesspiegel“.

Doch letztendlich ist so ein Kuss ganz ihrer Profession nach eben „einfach Arbeit“. Arbeit, die bekanntlich nicht unbedingt jeden Tag den gleichen Spaß bringt. Nach dem Kuss mit Frauenschwarm Johnny Depp bei den Dreharbeiten zu „Blow“ wurde der Schauspielerin nämlich angeblich erst einmal übel.

Wie ihr der Kuss mit Dr. House alias Hugh Laurie wohl gefallen haben mag, kann heute Abend in einer Doppelfolge, die die sechste „Dr. House“-Staffel einleitet, im deutschen Fernsehen begutachtet werden. Dass Franka Potente sich aber mit zunehmendem Erfolg in Hollywood vollkommen aus dem landeseigenen Filmgeschäft zurückzieht, ist glücklicherweise sehr unwahrscheinlich.

„Ich bin überhaupt kein Hollywood-Fan“, bekannte die charismatische Schauspielerin. Das dortige Lebensgefühl habe sie „wahnsinnig gelangweilt“. Die Männer Hollywoods sind eben auch nicht besser als die Moritz Bleibtreus und Til Schweigers hierzulande.


Teilen:
Geh auf die Seite von: