Von Kati Pierson 0
Er träumt noch immer

Frank Zander - "Alles Gute zum Geburtstag"

Der Entertainer Frank Zander wird heute 70 Lenze jung. Die Titel der rauhen Stimme mit dem schwarzen Humor, die auch gerne die Gesellschaft auf die Schippe nehmen, sind von keiner Party mehr wegzudenken.


Heute kann Frank Zander (70) - alias Fred Sonnenschein - die Hamster gerne mal alleine singen lassen, denn heute feiert der Entertainer selbst Geburtstag. Alternativ kann er auch seinen Hit "Alles Gute zum Geburtstag" als „ganz persönliche Geburtstags-CDs“ mit einem Geburtstagslied für einen bestimmten Vornamen online bestellen.

Prost, Skale, Salute - auf die Null und auf viele weitere, lieber Frank Zander.

Frank Zander wird also heute 70.  Der Sänger, Moderator und Schauspieler begann seine Karriere als Sänger und Gitarrist der Gloomy-Moon-Singers (später Gloomys) nachdem er zuvor eine Ausbildung zum Grafiiker absolviert hatte.

1974 landete er dann seinen ersten Number One Hit in Österreich mit "Der Ur-Ur-Enkel von Frankenstein". In Deutschland schaffte es der Tittel immerhin auf Platz 32. Der gebürtige Berliner legte in den nächsten 2 Jahren ähnliche Titel mit "Ich trink auf Dein Wohl Marie" (Platz 4 in DE) und „Oh, Susi (der zensierte Song)“ (Platz 2 in DE) ordentlich nach. Als Belohnung gab es 1977 den Bronzenen Otto der Bravo.

1978 schnappt er sich ein paar Freunde und schaffte es mit dieser Truppe als Fred Sonnenschein und dem Titel "Ja, wenn wir alle Engel wären" auf Platz 1 der Charts von Deutschland und Österreich.  Seine Freunde waren Fritz, Rudi, Max und Walter - ihres Zeichens Hamster. Wie die zu dieser Zeit populären Schlümpfe wurden auch die Hamsterstimmen elektronisch verfremdet. Die Stimme von Fritz stammte übrigens von Hugo Egon Balder. Der Titel ist eine Parodie auf den damaligen Sommerhit "Ententanz" und die Single wurde dann auch 1981 vergoldet.

1982 legte er mit einer weiteren Coverversion von Trio nach. Siene Version von "Da, Da, Da - Ich weiß bescheid, Du weißt bescheid" erreicht in Deutschland und Österreich Platz zwei in den Charts.

Aber das wohl derzeit bekannteste Bild von Frank Zander ist ein dunkler Trenchcoat, eine dunkle Sonnenbrille, ein dunkler Hut, weißer Schal und weiße Handschuhe.  Richtig - wir reden von seinem 1990er Titel "Hier kommt Kurt". - 2007 wird daraus für den Eisbären "Knut" aus Berlin eine spezielle "Hier kommt Knut"-Variante.

Auch die bekannten Titelmelodien der Teenage Mutant Hero Turtles und Ein Fall für TKKG gehen auf sein Konto. Zwei Mal lieh er dem Galier und Römerschreck Asterix seine Stimme.

Seit 1997 erscheint die Eingangs schon erwähnte persönliche Geburtstags-CD von Frank Zander und seinen Freuden als Geschenk zum Bestellen. 2002 wird auch dieser Tonträger vergoldet.

Seither veröffentlichte der Entertainer immer wieder Sampler auf den Markt. Darunter eine Sammlung von populären Schlagern wie "17 Jahr, blondes Haar" gecovert im Stil von Rammstein.

Der Berliner Fussball-Club Hertha BSC verdankt seine Hymne, die vor und nach jedem Spiel gespielt wird, auch der Feder von Frank Kurt Zander. 1993 entstand „Nur Nach Hause (geh'n wir nicht)“ einer Coverversion des Rod Steward Titels "I am Sailing".

Seit 1995 konnte Frank Zander zahlreiche Firmen und Prominente als Sponsoren für sein Obdachlosen-Weihnachtsessen in Berlin gewinnen.

Über die Jahre wurde aus dem Ur-Ur-Enkel der Ur-Ur-Großvater - nur in Rente - nur in Rente geht er nicht. Die BZ (Berliner Zeitung)  verlieh dem "Engel der Obdachlosen" dieses Jahr den Berliner Bären. Bei der Verleihung sagte der Künstler "Ich mache weiter, solange ich kann."

Das hoffen wir und zwar nicht nur für die Obdachlosen - denn mit seinen Titel und seinem Humor ist er auch immer wieder eine Bereicherung für Jede Fernseh-Gala.

Happy Birthday! Die Redaktion des Promipool steht geschlossen im Büro und singt "Alles Gute zum Geburtstag".


Teilen:
Geh auf die Seite von: