Von Kati Pierson 1
"Weihnachten in Familie"

Frank Schöbel entdeckt seine Ex-Frauen neu

16 Jahre ist es her, da trennte sich das einstige Schlagertraumpaar Frank Schöbel (68) und Aurora Lacasa (64) nach über 25 Jahren. Vor dieser Ehe war der 4-fache Vater mit Chris Doerk verheiratet. Mit beiden Frauen ging er dieses Jahr auf Tournee.


Frank Schöbel glänzte mit "Gold in Deinen Augen" und "Wie ein Stern" in den 70er Jahren nicht nur in der ehemaligen DDR - sein Album "Wie ein Stern" schaffte es auch in den BRD-Charts auf Platz 37, den er sogar 5 Wochen halten konnte. Er war der erste DDR-Sänger, der daraufhin vom NDR eingeladen wurde und im "Westen" Auftritte hatte.

"Wir brauchen keine Lügen mehr" erlangte 1989 nicht nur Platz 80 in den Airplaycharts, sondern wurde auch die Hymne des Sommers und der friedlichen Revolution im November. Aber sein größter Erfolg ist das Weihnachts-Album "Weihnachten in Familie", das er 1985 mit seiner Frau Aurora Lacasa und seinen beiden Töchtern aufnahm. Es wurde das meistverkaufteste Album der DDR und am 26.11.2011 wurden Aurora und Frank

für die DVD "Das Beste aus Weihnachten in Familie - 1" von Florian Silbereisen die "GOLDENE Schallplatte" überreicht.

Anfang des Jahres machte Frank eine Tournee mit seiner Ex-Frau Chris Doerk. Frei nach seinem Titel "Man kann sich dran gewöhnen" ist er jetzt mit seiner zweiten Ex-Frau Aurora auf großer Weihnachtstournee. Neben eigenen Liedern, die jeder singen wird, sind beide auch im Duett und mit ihrer Tochter Dominique gemeinsam auf der Bühne. "Weihnachten in Familie" wollen die beiden übrigens dieses Jahr wieder zum Programm machen, wie sie Bild.de gegenüber verrieten.

Am 11. Dezember feiert Frank auch ncoh seinen 69. Geburtstag. Der Promipool gratuliert ganz herzlich. "Der letzte macht das Licht aus, der Laden macht nun dicht, doch dass wir artig schlafen gehen das glaubt mal lieber nicht" - Prost! Feier schön, Frank! Und nächstes Jahr darf man sich auf die Tour "50 Jahre Frank Schöbel" freuen.


Teilen:
Geh auf die Seite von: