Von Kati Pierson 3
Happy Birthday

Frank Schöbel: Der ewige Sunnyboy wird 70

Am ersten April diesen Jahres feierte Frank Schöbel sein 50. Jähriges Bühnenjubiläum, jetzt darf er seinen 70. Geburtstag feiern. Ein deutsch-deutscher Star zum Anfassen und sich selbst immer treu geblieben – so kennt man den ewigen Sunnyboy


In den letzten Kriegsjahren, genauer gesagt am 11. Dezember 1942 erblickte Frank Schöbel in Leipzig das Licht der Welt. Nach seiner Mechaniker-Lehre begann er seine Musiklaufbahn im Erich-Weinert-Ensemble der Nationalen Volksarmee. Am 1. April 1962, noch als Teenager, begann seine Karriere zunächst als Sänger und später auch als Moderator und Entertainer.

Waren Peter Kraus & Conny Froboess oder Rex Gildo & Gitte Haenning die gefeierten Leinwand-Helden des Westens, gingen die Ostdeutschen wegen ihm ins Kino. „Heißer Sommer“ hieß der Kinoerfolg und am Ende des Streifens nach viel Trubel hielten sich Chris & Frank in den Armen. Chris & Frank waren einst, was heute Florian Silbereisen und Helene Fischer sind, das Traumpaar. Mit „Lieb mich so, wie Dein Herz es mag“ sangen sie sich 1967 in die Herzen der Ostdeutschen und gewannen den Schlagerwettbewerb der DDR.

In ganz Deutschland berühmt wurde Frank Schöbel durch seinen Hit „Wie ein Stern“, über 150.000 Singles verkaufte die Plattenfirma Philips im Westen – Platz 37 in den Single-Charts. 400.000 verkaufte Amiga im Osten. Aus dem blonden Leipzig wurde ein Goldjunge. Acht Mal wurde er Fernsehliebling – ein Publikumspreis der jährlich zwischen 1963 und 1989 verliehen wurde.

Bei der Eröffnungsfeier der Fußball-WM 1974 trat Frank Schöbel mit „Freunde gibt es überall“ als Repräsentant im Frankfurter Waldstadion auf. Auch das meistverkaufte Album der DDR-Geschichte stammt von ihm. „Weihnachten in Familie“ wurde 1985 veröffentlicht und bisher 1,4 Millionen Mal verkauft. Mit „Wir brauchen keine Lügen mehr“ lieferte er neben Karussell mit „Als ich fortging“ und Petra Zieger „Das Eis taut“ einen der Wendehits im Jahr 1989.

Aber auch heute noch begeistert Frank Schöbel die Massen. Zuletzt auf seiner „50. Jahre Frank Schöbel – Vom Nordpol zum Südpol“ – Tournee. Der MDR würdigte sein Leben am Sonntag mit der Dokumentation „Ein Leben in Liedern“. Auf seine Spuren begab sich seine Tochter Dominique. Sie besuchte Weggefährten und besondere Orte aus dem Leben ihres Vaters.

Uns bleibt jetzt nur zu sagen: Herzlichen Glückwunsch zum 70. Geburtstag. Wir freuen uns auf viele weitere schöne Jahre und wünschen Glück, Gesundheit und viel Erfolg.


Teilen:
Geh auf die Seite von: