Von Mark Read 0
Tochter von Kurt & Courtney

Frances Bean Cobain: Berühmte Rocker-Tochter drängt ins Rampenlicht

Nicht wenige Kinder berühmter Eltern leiden unter dem Druck der Öffentlichkeit. Besonders dürfte dies auf Frances Bean Cobain zutreffen. Die Tochter von Ex-Nirvana-Frontmann Kurt Cobain und Courtney Love wuchs vor den Augen der Weltöffentlichkeit auf und wurde wegen der ständigen Eskapaden ihrer Mutter oft genug bemitleidet.


Nun ist Frances Bean 19 Jahre alt geworden - und zeigt sich in einem sexy Fotoshooting als selbstbewusste junge Frau.

Als Frances Bean Cobain gerade einmal 20 Monate alt war, beging ihr Vater Kurt Cobain Selbstmord. Es geschah im April 1994, und während ihr toter Vater zum Rock-Märtyrer schlechthin aufstieg, rückte Frances Bean als sein einziges Kind vollends in den Fokus der Öffentlichkeit. Sie wuchs bei ihrer Mutter Courtney Love auf, die so beständig wie kaum ein anderer Promi für Negativschlagzeilen und für Kopfschütteln bei besorgten Elternverbänden sorgte. Doch aus Frances Bean wurde trotz allem eine hübsche, selbstbewusste junge Frau. Nun ist sie 19 Jahre alt geworden, im nächsten Monat jährt sich zudem die Veröffentlichung von Nirvanas legendärem Album "Nevermind" zum 20. Mal - ein guter Zeitpunkt, um vollends aus dem Schatten der Eltern zu treten.

Frances ließ sich vom berühmten Kunstfotografen Rocky Schenck ablichten, und das in mehrern verführerischen Posen. Sie kleidete sich im Stil der 1940er Jahre, und ließ sich in schönen schwarz-weiß-Bildern in Szene setzen. Die Bilder kann man hier begutachten. Auf Frances Bean Cobain lastet wegen ihrer Abstammung ein nicht geringer Erwartungsdruck - sie ist fast schon prädestiniert dafür, ein Star zu werden. Doch es scheint, als würde die nun 19-Jährige selbstbewusst ihren eigenen Weg gehen. Ganz so, wie es ihr Papa damals gemacht hat und damit Anfang der 1990er Jahre das Musikbusiness auf den Kopf stellte.


Teilen:
Geh auf die Seite von: