Von Ronny Krause 0
Widerlich!

Fotos von Whitney Houstons Leiche wurden veröffentlicht!

Man muss den Kult, der um die Tote Whitney Houston gemacht wird, nicht gut heißen. Eine britische Zeitung geht nun allerdings noch einen Schritt weiter ins Perverse: Sie veröffentlicht Bilder, die von der toten Sängerin an ihrem Sarg gemacht wurden! Da darf man sich fragen: Braucht es das wirklich?


Erst werden Fotografen auf ihrer Beerdigung geduldet, dann ihr Wertsachen verkauft. Aber es geht noch viel schlimmer und skrupelloser. Denn jetzt wurden die Fotos der Leiche von Whitney Houston (†48) veröffentlicht.

Eigentlich sollte man nach einer Beerdigung dem verstorbenen seine letzte Ruhe gönnen. Doch eine britische Boulevardzeitung sieht das anscheinend völlig anders, und veröffentlichte kurzerhand ein Bild von Whitney Houstons Leiche, wie diese im Sarg liegt.

Auf dem Bild ist eine mit einem lilafarbenen Kleid gekleidete Whitney zu sehen, wie sie in ihrem Sarg liegt. Im Innenraum des Sargs befinden sich laut Aussagen derer, die dieses Bild gesehen haben, eine Stickerei mit dem Wort "Nippy", dem Spitznamen der Soul-Legende sowie zwei Notenschlüssel an beiden Seiten der Stickerei am Innenteil des Sargdeckels. Eigentlich sollte der Sarg nur den Vertrauten und Verwandten geöffnet sein, damit diese sich von der verstorbenen Whitney verabschieden können. Wer das Bild gemacht hat, und ob es vielleicht sogar wirklich einer der Verwandten war, um damit nochmal ordentlich Profit zu schlagen, ist unbekannt. Wir finden dies allerdings pervers und skrupellos.


Teilen:
Geh auf die Seite von: