Von Kati Pierson 0
GP von Monaco

Formel 1: Mark Webber triumphiert vor Nico Rosberg

Der sechste Sieger im sechsten Rennen. Dank der Pirelli-Reifen ist diese Saison so spannend wie nie zuvor. Wobei dieses Wochenende weniger die Reifen als viel mehr die monegassischen Straßenschluchten Grund für die Spannung waren.


War das wieder ein Wochenende. Die Formel 1 hat es dieses Jahr richtig in sich. Kein Fahrer kann sich absetzen. Wir haben den sechsten Sieger im sechsten Rennen. Und was machen die Super-Kommentatoren Nicki Lauda & Co? Sie sind ratlos. Und weil sie ratlos sind, kritisieren sie in erster Linie den Reifenhersteller.

Aber je ratloser die  Super-Kommentatoren, desto begeisterter die Zuschauer. Spannender war eine Formel-1-Saison seit Jahren nicht. Es gibt einfach keinen klaren Favoriten. So konnte der Australier Mark Webber mit seinem Sieg an diesem Wochenende in den Häuserschluchten von Monte Carlo in der WM ordentlich Boden gut machen. In dieser Saison ist kaum einer konstanter als er. Vielleicht ist das ja das Rezept für den WM-Sieg?

Im Qualifying am Samstag machte ein anderer auf sich aufmerksam. Formel 1 - Urgestein Michael "Schumi" Schumacher holte sich die Pole Position. In der letzten Woche war er herber Kritik ausgesetzt und die RTL-Kommentatoren forderten sogar seinen Rücktritt. Am Samstag zeigte der siebenfache Weltmeister, was er drauf hat. Im Rennen war er dann aber leider der Pechvogel. Erst ging Grosjean das Talent und dann die Straße aus, so dass er erst Alonso in den Ferrari und dann Schumi in seinen Mercedes fuhr, bevor der Kerpener dann ohne Benzindruck in Runde 65 aufgeben musste.

Der zweite Mercedes-Fahrer Nico Rosberg sicherte sich Platz zwei vor Fernando Alonso im Ferrari. Titelverteidiger Sebastian Vettel kämpfte sich von Platz 10 auf Platz 4 vor und beendete somit den Grand Prix vor Hamilton und Massa. In der WM hat sich damit auch einiges getan.

Top 5 in der Gesamtwertung:

1. Fernando Alonso (76)

2. Sebastian Vettel (73)

3. Mark Webber (73)

4. Lewis Hamilton (63)

5. Nico Rosberg (59)


Teilen:
Geh auf die Seite von: