Von Kati Pierson 0
GP von Kanada

Formel 1: Hamilton wird 7. Sieger im 7. Rennen

Diese Saison ist total verrückt. Lewis Hamilton wird der siebente Sieger im siebenten Rennen. Der Pechvogel der Saison steht fest. Endlich halten die Reifen. Der WM-Führende wird von Grosejan und Perez kassiert. Einfach irre!


Es war ein taktisches Rennen. Es war ein spannendes Rennen es war der Grand Prix von Kanada in Montreal auf dem Circuit Gilles Villeneuve.  Und dieser Kurs ist immer gut für ein spektakuläres Rennen. So war es auch dieses Wochenende.

Vettel sicherte sich am Samstag mit zwei fabelhaften Runden die Pole Position. Aber im Rennen brachten Strategien und Fehler das Feld ordentlich durcheinander. Vettel verteidigte anfänglich seine Position musste aber kurz vor Schluss zu einem unplanmäßigem Boxenstopp, da die Reifen versagten. Alonso hatte das gleiche Problem, aber Ferrari versäumte es komplett den Fahrer mit einem Boxenstopp zu erlösen.

Nico Rosberg startet sein Rennen von der fünften Position, verschenkt sein Rennen, dann aber auf den ersten Runden, weil er kein Gefühl für die Bremse fand. Michael Schumacher ist der Pechvogel der Saison. Er wollte heute siegen, durfte aber mit einem defekten Heckflügel den Wagen erneut abstellen. Es ist für ihn der fünfte Ausfall im siebenten Rennen.

Die Sensation auf dem Treppchen waren der Lotus von Roman Grosejan und der Sauber von Sergio Perez. Dabei ging Sergio Perez sogar nur von Platz 15 ins Rennen. Platz 4 ging an Sebastian Vettel im red Bull. Der Spanier Fernando Alonso parkte seinen Ferrari auf Platz 5.

Top 5 in der Gesamtwertung:

1. Lewis Hamilton (88)

2. Fernando Alonso (86)

3. Sebastian Vettel (85)

4. Mark Webber (79)

5. Nico Rosberg (67)


Teilen:
Geh auf die Seite von: