Von Andrea Hornsteiner 0
Forbes-Liste kürt Oprah Winfrey

Forbes-Liste wählt Oprah Winfrey erneut zum mächtigsten Promi der USA

Es ist offiziell: Die 59-Jährige wurde erneut zum amerikanisch mächtigsten Prominenten gekürt. Die neue Forbes-Liste erschien kürzlich und zeigt, welche Berühmtheiten in der USA am meisten Einfluss haben.


Die 59-Jährige gilt mittlerweile als das amerikanische Talk-Urgestein: Oprah Winfrey. Und wie einflussreich sie ist, erkannte wieder einmal das Forbes-Ranking. Denn tatsächlich führt sie erneut die Liste der einflussreichsten Celebrities der USA an! Bereits seit zwei Jahren belegte sie in Folge den zweiten Platz, nun steht Oprah Winfrey wieder an der Spitze und hat sich damit gegen zahlreiche andere Prominente durchgesetzt.

Oprah Winfrey überzeugte vor allem mit ihrer Beliebtheit

Grund für den ersten Platz seien vor allem ihre große Bekanntheit und viele Nennungen in Presseberichten und sozialen Netzwerken. Anders als bei den meisten Forbes-Listen geht es bei der Wahl des einflussreichsten Prominenten nämlich nicht nur um das Einkommen, sondern auch um die Berühmtheit der Stars. Zwar wird auch der Verdienst der Stars berücksichtigt, aber auch die mediale Präsens und die Beliebtheit bei den Konsumenten spielen durchaus eine zentrale Rolle. Das Publikum liebt sie eben schlichtweg.

Alles in allem kann man sagen, dass vor allem die weiblichen Promis gut anzukommen scheinen. Denn in der Top 5 sind erstaunlich viele Frauen platziert: Lady GaGa (27), Beyonce (31) und Madonna (54). Lediglich Steven Spielberg (66) hat es mit seinem dritten Platz in die Riege der einflussreichen Damen als einziger Mann geschafft.


Teilen:
Geh auf die Seite von: