Von Victoria Heider 0
Neben Angela Merkel und Beyoncé

„Forbes“-Liste: Taylor Swift ist eine der 100 mächtigsten Frauen der Welt

Taylor Swifts Accounts bei Instagram und Twitter wurden Opfer eines fiesen Hackerangriffs

Taylor Swift ist eine der 100 mächtigsten Frauen der Welt

(© Getty Images)

Nicht nur Angela Merkel und Hillary Clinton haben es dieses Jahr auf die „Forbes“-Liste der 100 mächtigsten und einflussreichsten Frauen der Welt geschafft, sondern auch viele Promi-Damen. Die Jüngste unter ihnen ist die Pop-Sensation Taylor Swift.

Große Ehre für Sängerin Taylor Swift (25)! Nicht nur räumt Taylor pro Jahr etliche Musikpreise ab, wie zuletzt bei den Billboard Music Awards, nein, sie wurde auch von „Forbes“ zu einer der 100 mächtigsten Frauen der Welt gewählt. Dabei nimmt Taylor als jüngste Dame auf der Liste Platz 64 ein. Taylor sei eine clevere Geschäftsfrau, die zu ihrer eigenen Meinung stehe und auf ihren Social-Media-Plattformen Millionen von Fans erreiche. Ihr neuer Freund, Calvin Harris (31), kann also zurecht stolz auf seine schöne Liebste sein. 

Wer ist noch auf der „Forbes“-Liste?

Taylor befindet sich übrigens in bester Gesellschaft. Auf Platz eins der Liste ist Kanzlerin Angela Merkel (60), gefolgt von US-Außenministerin Hillary Clinton (64). Doch neben Taylor gibt es auch andere Größen aus der Entertainment-Branche unter den Top 100 der wichtigsten Frauen. Sängerin Beyoncé Knowles (33), die mit ihrem Mann, Rapper Jay-Z (45) ein Musikimperium leitet, landete auf Platz 21. Angelina Jolie (39), vereint nicht nur Karriere und sechs Kinder, sondern setzt sich auch unermüdlich für verschiedene Charity-Organisationen ein und verdient sich deshalb den 54. Platz. Andere Celebrities in dem Ranking sind TV-Urgestein Oprah Winfrey (61) auf Platz 12, „Vogue“-Chefin Anna Wintour (65) auf Platz 28, Moderatorin Ellen DeGeneres (57) auf Platz 50, Schauspielerin Sofia Vergara (42) auf Platz 57 und Sängerin Shakira (38) auf Platz 81.  

Quiz icon
Frage 1 von 10

Musik Quiz Durch welchen Song wurde Meghan Trainor berühmt?