Von Manuela Hans 0
„The Big Bang Thoery“ und „Modern Family“

„Forbes“-Liste: Kaley Cuoco und Sofia Vergara sind bestbezahlte TV-Schauspielerinnen

Sofia Vergara und Kaley Cuoco-Sweeting sind bestverdienenste TV-Schasuspielerinnen

Sofia Vergara und Kaley Cuoco-Sweeting teilen sich Platz 1 der "Forbes"-Liste

(© Getty Images)

Die „Forbes“-Liste der bestverdienenden TV-Schauspielerinnen wurde nun veröffentlicht. Wie die Liste zeigt, teilen sich in diesem Jahr zwei Schauspielerinnen den ersten Platz. Neben dem „Modern Family“-Star Sofia Vergara schaffte es diesmal auch TBBT-Star Kaley Cuoco-Sweeting an die Spitze der Rangliste.

Wie jedes Jahr veröffentlichte das „Forbes“-Magazin auch diesmal die Liste der bestverdienenden TV-Schauspielerinnen. Während sich letztes Jahr der „Modern Family“-Star Sofia Vergara (43) noch alleine über den ersten Platz freuen konnte, muss sie sich diesen in diesem Jahr mit einer weiteren Schauspielerin teilen.

Keine geringere als „Penny“-Darstellerin Kaley Cuoco-Sweeting (29) schaffte es durch ihre Rolle aus der Erfolgsserie „Big Bang Theory“ an die Spitze. Die Schauspielerin verdiente im letzten Jahr 28,5 Millionen US-Dollar (rund 25,5 Millionen Euro). Pro Episode ist das eine Million Dollar, die sie und ihre Serien-Kollegen Jim Parsons (42) und Johnny Galecki (40) verdienen.

Die Drittplatzierte Julie Bowen (45) schaffte es dieses Jahr zum ersten Mal auf die „Forbes“-Liste. Als „Claire Dunphy“ verdiente sie im vergangenen Jahr mit der Serie „Modern Family“ 12 Millionen Dollar. Auf Platz vier mit 11,5 Millionen Dollar reiht sich der „Grey's Anatomy“-Star Ellen Pompeo ein (45).

In den Top Ten der Liste befinden sich unter anderem noch der „Law and Order: Special Victims Unit“-Star Mariska Hargitay (51), „The Good Wife“-Darstellerin Juliana Margulies (49) sowie „Scandal“-Star Kerry Washington (38). Washington verdiente im letzten Jahr sieben Millionen Dollar und macht damit die Top Ten komplett.

 
Quiz icon
Frage 1 von 19

Hollywood Quiz Welches prominente Traumpaar hat nach zwölf gemeinsamen Jahren die Scheidung eingereicht?